fbpx

Zum Thema:

10.10.2020 - 21:17Villacher Athleten bei Berglauf­meisterschaften erfolgreich10.10.2020 - 09:26Wow: Tobias Steindorfer läuft Kärntner Rekord04.10.2020 - 16:03Zwei Medaillen für Angelo Quaglia im Halbmarathon27.09.2020 - 17:28Villacher Sportlerin wurde Öster­rei­chische Meisterin im Berg­lauf
Sport - Villach
© Martina Albel

Super gemacht!

Mehrkampfmeister­schaften U14: LC Villach Athletinnen zeigten ihr Können

Villach/Amstetten – Am Samstag, 19. Septemner, fand im Umdasch Stadion in Amstetten die Österreichischen U14 Mehrkampfmeisterschaften statt! Speziell auf diesen Wettkampf vorbereitet, stellte der LC Villach mit Sonja Schustereder, Melissa Pekastnig und Alissa Liebhard erstmals wieder ein U14 Mädchenteam für diese Meisterschaft!

 1 Minuten Lesezeit (206 Wörter)

Auf dem Programm stand der traditionelle Fünfkampf mit dem Bewerben 60m Sprint, 60m Hürdenlauf, Hochsprung, Vortex- Wurf und 1200 Meter Crosslauf, an dem 75 Mädchen mit den Jahrgängen 2007/2008 an den Start gingen. Neben nationale Wettkampferfahrung zu sammeln gab es für die LC Villach Mädels ausgezeichnete Leistungen, vor allem für Sonja Schustereder (Jahrgang 2008), die im Hochsprung mit 1,36 Meter (PB) und im Vortex-Wurf 44,01 (PB) vorne mitmischen konnte. Mit 2891 Punkten konnte sie als beste 2008 Athletin den 22. Platz belegen.

ANZEIGE
Der LC Villach stellte mit Sonja Schustereder, Melissa Pekastnig und Alissa Liebhard erstmals wieder ein U14 Mädchenteam für diese Meisterschaft.

Der LC Villach stellte mit Sonja Schustereder, Melissa Pekastnig und Alissa Liebhard erstmals wieder ein U14 Mädchenteam für diese Meisterschaft. - © Martina Albel

Persönliche Bestleistungen

Melissa Pekastnig (Jg 2007) Platz 32 (2653 Punkte) sprang ebenso mit 1,32 Meter persönliche Bestleistung und im Vortex-Wurf kam sie erstmals über 30m (30,46m). Mit 4:44,17 Minuten lief sie einen starken Crosslauf! Für Alissa Liebhard (2008) 2081 Punkte und Platz 61 gab es im Hochsprung 1,12 Meter und Vortex 24,99 Meter sowie im 60 Meter Hürdenlauf persönliche Bestleistung. Stark auch ihr Abschluss Bewerb über die 1200 Meter lange Cross Strecke in 4:57,56 Minuten. In der Mannschaftswertung belegten die drei Mädels den 9. Rang. Wir bedanken uns für die Unterstützung unserer Sponsoren Firma tpa (Birgit Perkounig) und Autohaus Ronacher (Judith Pöck).

Kommentare laden
ANZEIGE