fbpx

Zum Thema:

20.10.2020 - 11:05Autobahn mit W-Lan: Ausbau ab November20.10.2020 - 10:06Gemeinde investiert über 600.000 Euro in die Sanierung17.10.2020 - 10:07Tourismus­schulen-Internat in Villach feierlich eröffnet16.10.2020 - 11:48Grundwasser-Situation im Unterland bedarf einer Lösung
Wirtschaft - Klagenfurt
© Klaus Santner

ASFINAG:

Grünes Licht für Erneuerung der Mitteltrennung bei Grafenstein

A2 Südautobahn – Ab heute starten auf der A2 Südautobahn die Vorbereitungsarbeiten für die Sanierung des Abschnittes zwischen Bettlerkreuz und Haidach im kommenden Jahr. Voraussetzung dafür ist die Erneuerung der beiden alten Betonleitwände, welche die Fahrtrichtungen voneinander trennen. Diese werden entfernt und durch eine einzige neue Betonleitwand ersetzt, die den höchsten geltenden Technik- und Sicherheitsstandards entspricht.

 1 Minuten Lesezeit (169 Wörter) | Änderung am 21.09.2020 - 10.32 Uhr

Der wesentliche Vorteil dieser Sanierung: Die A2 wird durch den eingesparten Platz in diesem knapp fünf Kilometer langen Bereich breiter, wodurch der Pannenstreifen auf beiden Seiten statt bisher 1,93 Meter künftig 2,50 Meter breit ist. Dadurch kann auch die vorgesehene Verkehrsführung bei der Sanierung der Freilandbereiche zwischen den Unterflurtrassen Bettlerkreuz und Haidach im Jahr 2021 umgesetzt werden. Die Arbeiten dauern bis etwa Ende November. Für den Verkehr steht in dieser Zeit pro Fahrtrichtung jeweils der erste Fahrstreifen zur Verfügung.

Arbeiten bei sieben Brücken zwischen St. Andrä und Griffen

Ebenfalls ab Montag beginnen Bauarbeiten zwischen St. Andrä und Griffen. In diesem Abschnitt müssen die sogenannten Fahrbahnübergangskonstruktionen bei sieben Brücken ausgetauscht werden. Diese Stahlkonstruktionen ermöglichen es der Brücke, sich zu bewegen und dadurch Schwankungen und Temperaturunterschiede auszugleichen. Der Austausch startet in diesem Jahr auf der Richtungsfahrbahn Wien, bis Ende November ist daher auf diesem 5,5 Kilometer langen Abschnitt nur ein Fahrstreifen befahrbar. Die Arbeiten auf der Richtungsfahrbahn Italien werden im Frühjahr 2021 durchgeführt.

Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE