fbpx

Zum Thema:

30.10.2020 - 18:50Villachs Jugend tritt couragiert für den Klima­schutz ein30.10.2020 - 18:12Ab kommenden Montag wird ge­graben und asphaltiert30.10.2020 - 17:44NEOS treten bei der Gemeinde­rats­wahl 2021 in Villach an30.10.2020 - 15:47Alkoholisierter PKW-Lenker über­sah Rad­fahrer
Aktuell - Villach
Ein PKW kam bei dem Unfall in der Villacher Innenstadt am Dach zum Liegen.
Ein PKW kam bei dem Unfall in der Villacher Innenstadt am Dach zum Liegen. © HFW Villach

Vor der Stadtschenke:

Schwerer Verkehrsunfall in der Villacher Innenstadt

Villach – Heute, am 21. September 2020, kam es in Villach zu einem schweren Verkehrsunfall. Dieser ereignete sich unmittelbar vor dem Kongress-Center.

 1 Minuten Lesezeit (163 Wörter) | Änderung am 21.09.2020 - 15.15 Uhr

Gegen 12.00 Uhr mittags meldete ein Anrufer der Feuerwehrleitstelle Villach, dass sich ein PKW in der Villacher Innenstadt überschlagen hatte und eine Person darin eingeklemmt sei. Sofort wurde der Technische Rüstzug der Hauptfeuerwache Villach alarmiert.

Passanten befreiten Fahrzeuginsassen

„Beim Eintreffen konnte festgestellt werden, dass zwei PKW miteinander kollidiert waren und ein Fahrzeug davon mitten auf der Straße am Dach zum Liegen kam“, berichtet Einsatzleiter Harald Geissler von der Hauptfeuerwache Villach. Ein zufällig vor Ort anwesender Kamerad der Hauptfeuerwache Villach setzte die Rettungskette in Gang und konnte gemeinsam mit anderen Passanten die Fahrzeuginsassen befreien.

Zwei Personen verletzt

Glücklicherweise waren keine Personen im Fahrzeug eingeklemmt. Dennoch mussten zwei Personen mit Verletzungen unbestimmten Grades vom Rettungsdienst betreut und in das LKH Villach verbracht werden. Die weiteren Aufgaben beschränkten sich auf das Absichern der Einsatzstelle, sicherstellen des Brandschutzes, sowie Aufräum- und Ölbindearbeiten.

Im Einsatz standen die Hauptfeuerwache Villach mit insgesamt fünf Fahrzeugen und 25 Mann, sowie die Polizei und das Rote Kreuz.

Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE