fbpx

Zum Thema:

18.04.2021 - 20:54Villacher Athleten überzeugten mit tollen Leistungen18.04.2021 - 18:26Liebesbetrug: Villacherin verlor tausende Euro an „amerikanischen Soldaten“17.04.2021 - 22:23„Nicht aufgeben“: Mit Secondhand-Laden durch die Krise17.04.2021 - 21:25Super: VSV krönte sich wieder zum Österreichischen Meister
Aktuell - Villach
Der rauchende
Der rauchende "Klein-LKW" stellte sich beim Eintreffen am Einsatzort als PKW mit einem Defekt an der Bremsanlage heraus. © FF Gödersdorf

Zu "beginnendem Klein-LKW Brand" alarmiert:

Defekter PKW sorgte für Feuerwehr-Einsatz

A2 Südautobahn – Am heutigen Montag, dem 21. September, wurden die Einsatzkräfte der Hauptfeuerwache Villach, Freiwilligen Feuerwehr Drobollach und der Freiwilligen Feuerwehr Gödersdorf um 08.31 Uhr zu einem Einsatz auf der A2 Südautobahn alarmiert. Der Grund war, laut Alarmierung, ein "beginnender Klein-LKW Brand".

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (55 Wörter) | Änderung am 22.09.2020 - 06.56 Uhr

Als die Einsatzkräfte beim Fahrzeug auf der A2 Südautobahn in Fahrtrichtung Klagenfurt ankamen, stellte sich der rauchende „Klein-LKW“ als PKW mit einem Defekt an der Bremsanlage heraus. Da keine Gefahr in Verzug war, mussten seitens der Feuerwehren keine weiteren Maßnahmen gesetzt werden. Die Einsatzkräfte rückten daher unverzüglich wieder ein.

ANZEIGE