fbpx

Zum Thema:

06.08.2020 - 06:57Einsatz: Fichte kam im Wohn­zimmer zum Still­stand18.07.2020 - 08:25Über 100 Einsatzkräfte bei Großbrand: Carport fing Feuer05.07.2020 - 17:27Einsatz im 13. Stock: Feuer­wehr mit Dreh­leiter im Ein­satz22.06.2020 - 18:35Feuerwehren verhinderten Schaden in Völkermarkter Betrieb
Aktuell - Kärnten
© FF Stein im Jauntal

Rauchmelder Alarm

Keller überflutet: Feuerwehr rückte mitten in der Nacht aus

Stein im Jauntal – In der Nacht auf den 22. September wurden die Kameraden der FF Stein im Jauntal zu einem Einsatz alarmiert. Eine Wasserleitung, die an der Kellerdecke eines Einfamilienhauses montiert war, gab nach. Dadurch wurde der Keller überflutet. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (100 Wörter)

Mitten in der Nacht wurde die FF Stein im Jauntal zu einem Einsatz bei einem Einfamilienhaus alarmiert. „Die an der Kellerdecke montierte Wasserleitung eines Einfamilienhauses gab aus ungeklärter Ursache nach und begann den Keller mit Wasser zu füllen“, heißt es im Einsatzbericht der Feuerwehr. Aufgrund des heißen Wasserdampfes, schlug zum Glück der Feuermelder Alarm, wodurch die Hausbewohner aufgeweckt wurden. Sofort wurde die Wasserzufuhr unterbrochen, damit der Wasserpegel nicht mehr steigen konnte. Die Feuerwehr Stein im Jauntal legte den Keller schließlich  trocken und konnte so größere Schäden verhindern.

Kommentare laden
ANZEIGE