fbpx

Zum Thema:

23.10.2020 - 19:00Mehrere Brieftaschen aus PKW und LKW gestohlen19.10.2020 - 08:11Ehrentaler­bergtunnel gesperrt: LKW verlor Treibstoff16.10.2020 - 11:59LKW kollidiert mit PKW: Eine verletzte Person14.10.2020 - 19:21Steirer mit dem Hub­schrauber aus akutem Absturz­gelände ge­borgen
Aktuell - Kärnten
SYMBOLFOTO © Feuerwehr St. Michael am Zollfeld

Fahrbahn war gesperrt:

Beladener LKW kippte auf Gradeser Landes­straße

Metnitz – Ein mit Rundholz beladener LKW kippte am Dienstag seitlich auf die Gradeser Landesstraße. Der 28-jährige Lenker wurde bei dem Unfall verletzt. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (88 Wörter)

Am Dienstag, dem 22. September 2020, lenkte ein 28-jähriger Mann aus dem Bezirk St. Veit an der Glan einen mit Rundholz beladenen LKW in Metnitz auf einer steilen Zufahrtsstraße einige Meter rückwärts. Dabei rutschte das Fahrzeug auf die abfallende Straßenböschung und kippte in weiterer Folge seitlich auf die Gradeser Landesstraße.

Lenker verletzt

Der Lenker wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades von der Rettung in das Krankenhaus Friesach gebracht. Während der Bergearbeiten musste die Gradeser Landesstraße für den gesamten Verkehr gesperrt werden.

Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE