fbpx

Zum Thema:

26.10.2020 - 14:21Neu: „Fitness-Weg“ am Pyramidenkogel10.10.2020 - 09:37Am Sonntag leuchtet der Pyramiden­kogel knall­pink09.10.2020 - 15:18Punch der Woche: „Kärntner An­zug – für Papst, König & Kaiser“09.10.2020 - 10:32So schön leuchtet das Kärntner Wappen am Lötschenberg
Leute - Klagenfurt
Am Pyramidenkogel kann bald ein neues Riesen-Kunstwerk bewundert werden.
Am Pyramidenkogel kann bald ein neues Riesen-Kunstwerk bewundert werden. © Montage: Dieter Kulmer Photography & Gert Steinthaler

Im Zeichen des 10. Oktober

Cool! Erneut riesiges 3D-Ge­mälde zu Füßen des Pyra­miden­kogels

Pyramidenkogel – Einen beeindruckenden Beitrag zum 100. Jubiläum der Kärntner Volksabstimmung vom 10. Oktober 1920 wird es von Seiten der Gemeinde Keutschach am See geben: Am Fuße des mit 100 Metern welthöchsten Holz-Aussichtsturmes wird ein riesiges dreidimensionales Gemälde produziert, welches an dieses wichtige Ereignis des Landes erinnert.

 1 Minuten Lesezeit (216 Wörter)

Schon in den beiden vergangenen Jahren hatten ein 3D-Bild von Udo Jürgens sowie eines von Politikern in Sachen Umweltverschmutzung für Begeisterung gesorgt. 5 Minuten hat berichtet.

ANZEIGE
So wird das neue 3D-Gemälde am Pyramidenkogel aussehen.

So wird das neue 3D-Gemälde am Pyramidenkogel aussehen. - © Gert Steinthaler

Arbeiten beginnen noch diese Woche

Die Arbeiten zum jetzigen Gemälde mit einer Größe von 1.350 Quadratmeter beginnen noch diese Woche und werden im Rahmen einer Feier am 10. Oktober, ab 15 Uhr, zu bewundern sein. Geschaffen wird das Werk von dem aus Polen stammenden und in Deutschland lebenden Gregor Wosik, einem der weltbesten Künstler dieses Metiers, und der ebenfalls aus Polen kommenden Bildhauerin Anna Mrzyglod. Tatkräftige Unterstützung leistet der Kärntner Künstler David Holzinger, der 2016 auf dem Pyramidenkogel ein Mandala – ein figurales Schaubild – mit einem Durchmesser von 16 Metern kreiert hatte.

Dovjak: „Zeichen der Dankbarkeit an unsere Vorfahren“

Besichtigt werden kann das Gemälde zur Erinnerung an die Volksabstimmung bis Ende November. Den besten Blick auf das Kunstwerk mit seiner Tiefenwirkung hat man von der obersten Plattform des 100-Meter-Turmes. „Dieses überdimensionale 3D-Bild ist ein Zeichen der Dankbarkeit an unsere Vorfahren“, erklärt der Bürgermeister der Pyramidenkogel-Gemeinde Keutschach am See, Karl Dovjak. Das Gemälde wird die Inschrift „Volksabstimmung 10. Oktober 1920 – Unsere gemeinsame Heimat Kärnten/Koroška“ tragen.

Kommentare laden
ANZEIGE