fbpx

Zum Thema:

25.10.2020 - 18:35Villacher Hauptplatz: Das Herzstück der Draustadt25.10.2020 - 17:00Waldorfschule Villach lädt zum Infoabend ein25.10.2020 - 11:00Gewinnspiel: Schlemme für 100 Euro in der Pizzeria Dobner23.10.2020 - 21:47Streichorchester der Slowenischen Philharmonie zu Gast in Villach
Leute - Villach
© Karin Wernig

Super!

Neuer ÖAMTC-Mobilitätspark öffnete seine Pforten

Villach – Neubau des ÖAMTC Mobilitätspark Kärnten beendet. Am Montag begann der offizielle Betrieb, zwei Volksschulklassen absolvierten als erste sowohl Praxis- als auch Theoriekurse. Offizielle Eröffnung aufgrund der Corona-Pandemie vorerst verschoben.

 2 Minuten Lesezeit (349 Wörter)

Die im vergangenen Jahr beschlossene Zusammenarbeit des ÖAMTC Kärnten mit der Stadt Villach zur Neuerrichtung des Verkehrssicherheitsgartens trägt nun bereits Früchte: Die Bauarbeiten für den  ÖAMTC Mobilitätspark Kärnten wurden laut Zeitplan beendet. Am Montag starteten die ersten Kurse.
„Es freut uns sehr, dass wir in Villach einen großartigen Standort gefunden haben. Die Zusammenarbeit mit der Stadt war hervorragend. Nun können wir die Kurse im neuen Verkehrssicherheitsgarten durchführen, natürlich sehr zur Freude der Schulen“, sagt Geschäftsführer und Clubdirektor Eckhard Wabnig.

Verkehrserziehung für Kinder

„Die Stadt Villach baut seit vielen Jahren ihre Radwege aus und setzt zahlreiche Maßnahmen, um die Villacherinnen und Villacher zum Umstieg auf das Fahrrad und nachhaltige Mobilität zu bewegen. Da ist es nur konsequent, auch die Verkehrserziehung schon für die jüngsten Villacherinnen und Villacher zu modernisieren und auszubauen. Mein Dank gilt einerseits dem ÖAMTC, der die Stadt hier immens unterstützt, und andererseits auch dem Villacher Verein für Jugendverkehrserziehung, dessen Mitglieder jahrzehntelang für die Verkehrserziehung der Kinder in unserer Stadt gesorgt haben“, so Baureferent Stadtrat Harald Sobe.

ANZEIGE
Die Bauarbeiten für den  ÖAMTC Mobilitätspark Kärnten wurden laut Zeitplan beendet. Am Montag starteten die ersten Kurse.

Die Bauarbeiten für den  ÖAMTC Mobilitätspark Kärnten wurden laut Zeitplan beendet. Am Montag starteten die ersten Kurse. - © KK

Österreichweit einzigartig

Die Anlage ist in Ausmaß und Umfang österreichweit einzigartig und wird Schüler-/innen aus ganz Kärnten, Oberitalien und Nordslowenien ein ideales Umfeld bieten, sich auf ihre eigene, sichere Mobilität vorzubereiten. Das Kursangebot wird sämtliche Themen und Formen der Mobilität abdecken – von der Vorbereitung auf den ersten Schulweg, Übungen mit dem Fahrrad oder dem Auto bis hin zum Erlernen des sicheren Umgangs mit E-Bike und E-Scooter. Eine moderne Schauküche und Schulungsräumlichkeiten schaffen darüber hinaus beste Voraussetzungen für weitere Kooperationen zu Themen wie etwa gesunde Ernährung und das 1×1 der Erstversorgung, die den Nachwuchs stark beschäftigen. Aufgrund der Corona-Pandemie hat der ÖAMTC vorerst auf eine große Eröffnung verzichtet. Diese wird, sofern es die Situation zulässt, im Frühjahr nachgeholt.

Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE