fbpx

Zum Thema:

17.01.2021 - 13:48Wirtschafts­hilfen werden aus­gebaut und ver­längert17.01.2021 - 10:20CoV in Kärnten: Weniger als 100 Neu­infektionen17.01.2021 - 09:07Wird eine App der Schlüssel zum Neu­start der Wirt­schaft?17.01.2021 - 07:55Lock­down wird voraus­sichtlich bis 8. Februar ver­längert
Aktuell - Kärnten
SYMBOLFOTO © Mongkolchon

Am Donnerstag Nachmittag

Erneuter Anstieg: 18 Corona-Neuinfektionen in Kärnten

Kärnten – Am Donnerstagnachmittag meldete das Land Kärnten weitere 18 Corona-Neuinfektionen. Betroffen sind die Bezirke Klagenfurt Stadt und Land, St. Veit, Spittal, Villach-Land, Wolfsberg und Feldkirchen. Österreichweit wurden von Mittwoch auf Donnerstag insgesamt 832 Neuinfektionen bekannt. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (109 Wörter) | Änderung am 26.09.2020 - 11.23 Uhr

Insgesamt 112 aktive Coronafälle wurden am Donnerstagvormittag, 24. September, seitens des Landes Kärnten bestätigt. Am Nachmittag kamen noch einmal 18 Neuinfektionen dazu. Davon betroffen sind die Bezirke Klagenfurt-Stadt (5), St. Veit (4), Villach-Land (3), Klagenfurt-Land (2), Feldkirchen(2),  Wolfsberg (1) und Spittal (1). Von den aktiv infizierten Personen befinden sich insgesamt 15 Patientinnen und Patienten im Krankenhaus, zwei davon auf der Intensivstation. Insgesamt gab es in Kärnten bisher 838 Fälle. 695 davon sind bereits wieder genesen.

Über 800 Neuinfektionen österreichweit

Von Mittwoch auf Donnerstag meldete das Innenministerium 832 Corona-Neuinfektionen in ganz Österreich (Stand: 24.September, 9.30 Uhr). Bisher gab es in Österreich 40.816 positive Testergebnisse. Derzeit befinden sich 463 Personen aufgrund des Corona-Virus in krankenhäuslicher Behandlung und davon 78 der Erkrankten auf Intensivstationen.

ANZEIGE