fbpx

Zum Thema:

25.10.2020 - 18:12Cluster im Vereins­bereich: 10 Personen positiv getestet24.10.2020 - 22:10Dieses Wetter rettet deinen Sonntag24.10.2020 - 15:17Trauriger Rekord: 3.614 Neuinfektionen an einem Tag24.10.2020 - 12:17Erstmals Literatur­preis des Landes Kärnten für Prosa ver­geben
Politik - Kärnten
© 5min

Entwicklungspolitischer Beirat:

Hilfsprojekte: Gesamt­förder­summe von 74.980 Euro ge­nehmigt

Kärnten – Tansania, Indien (2), Mosambik, Ost Kongo, Kenia Sambia, Villach. Für insgesamt acht Projekte hat der Entwicklungspoltische Beirat des Landes Kärnten diese Woche eine Gesamtfördersumme von 74.980 Euro genehmigt. 

 2 Minuten Lesezeit (265 Wörter)

Das teilte Landeshauptmann Peter Kaiser am heutigen Freitag, dem 25. September 2020, mit. Bei den eingereichten Projekten geht es um die Themenbereiche wie Bildung, Medizinische Basisversorgung, Ausbildung, Psychosoziale Unterstützung Landwirtschaft und Armutsbekämpfung.

Kaiser dankt Projektinitiativen und Beirat

Der Landeshauptmann dankte dem Beirat und insbesondere den Projektinitiativen für ihre engagierte und großartige Arbeit. „Gerade in Zeiten wie diesen, sind Solidarität und Menschlichkeit unerlässlich und essentielle Werte. Damit gibt man den Menschen vor Ort Perspektiven und verbessert ihre Lebensbedingungen“, erklärte Kaiser. Vom Landeshauptmann gab es auch ein klares Bekenntnis zur Entwicklungszusammenarbeit: „Sie muss weiter forciert werden. Mittel dürfen nicht gekürzt werden“, so Kaiser. Er teilte auch mit, dass es heuer noch möglich sei, Projekte bis 31. Oktober 2020 einzureichen.

Gefördert wurden folgende Projekte

  • „Fairer Vormittag für die Villacher Gymnasien St. Martin und Perau“ des Vereins Weltladen Villach: In Workshops sollen die Schülerinnen und Schüler der Altersgruppe 10 bis 14 unter anderem mit ungerechten Welthandelsstrukturen, Globalisierungsfragen und fairen Handel konfrontiert werden.
  • Vom Verein UJAMAA- gemeinnütziger Verein für Afrika Hilfe wird der „Bau einer Schulküche mit integrierter Mehrzweckhalle“ in Tansania unterstützt.

Die weiteren Projekte sind:

  • „Medizinische Basisversorgung durch mobile Krankenstationen für marginalisierte Kinder in Indien“ (Verein Sonne International)
  • „Berufslehrgänge Namaacha“ in Mosambik (Verein Iniciativ Angola)
  • „Aufstockung Schülerinternat in Katwa“ in Indien (Missionsteam Kärnten für Asanol)
  • „Empowerment von vulnerablen Frauen in Uvira“ in Ostkongo (Verein „AfriCarinthia“)
  • „Corona-Hilfe Kenia“ der Caritas Kärnten
  • „Lubutu Fair Farm and Training Centre for sustainable Agriculture“ in Sambia (Verein4Zambia – Austrian Partnership for Education)
Kommentare laden
ANZEIGE