fbpx

Zum Thema:

25.10.2020 - 22:54So wird das Wetter am Nationalfeiertag25.10.2020 - 18:12Cluster im Vereins­bereich: 10 Personen positiv getestet24.10.2020 - 22:10Dieses Wetter rettet deinen Sonntag24.10.2020 - 15:17Trauriger Rekord: 3.614 Neuinfektionen an einem Tag
Aktuell - Kärnten
© FF Millstatt

Bäume umgestürzt

FF Millstatt gleich zu zwei Sturm-Einsätzen alarmiert

Kärnten – Nachdem heftige Unwetter über Kärnten zogen, gab es für die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Millstatt wieder einiges zu tun. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (118 Wörter)

Am Abend des 25. September wurde die FF Millstatt mittels stillem Alarm zu einem Unwettereinsatz alarmiert. Aufgrund der starken Windböen im Zuge eines Gewitters stürzte ein Baum um, blieb in den Ästen eines weiteren Baumes hängen und drohte auf die Fahrbahn zu stürzen. Nachdem die Straße gesperrt wurde, konnte der Baum umgeschnitten und entfernt werden. Im Einsatz standen 10 Mann der FF Millstatt mit KDOF, KLFA und MTFA.

Zweiter Einsatz

Am heutigen 26. September wurde die FF Millstatt gegen 7:30 Uhr erneut mittels stillem Alarm zu einem Unwettereinsatz alarmiert. Ein Baum ist wieder aufgrund der starken Windböen in der Nacht am Georgsritterplatz umgestürzt. Der Baum wurde entfernt und gesichert abgelegt.

Kommentare laden
ANZEIGE