fbpx

Zum Thema:

23.10.2020 - 21:47Streichorchester der Slowenischen Philharmonie zu Gast in Villach23.10.2020 - 21:02St. Niklas bekommt ein neues Buswartehaus23.10.2020 - 19:40Ganz Europa zu Gast im Atrio23.10.2020 - 19:07Am Wochenmarkt: Buntes Gemüse von Familie Schwarz ist das Beste
Sport - Villach
Beim morgigen Heimspiel-Auftakt in Villach wollen die VSV-
SYMBOLFOTO Beim morgigen Heimspiel-Auftakt in Villach wollen die VSV-"Adler" präsenter sein und ihr wahres Gesicht zeigen. © EC GRAND Immo VSV

Heimspiel-Auftakt:

Villacher Adler wollen gegen Innsbruck auf eigenem Eis gewinnen

Villach – Die klare 1:6-Auftaktniederlage gegen die Red Bulls Salzburg ist analysiert, aufgearbeitet und abgehackt. Der Fokus der „Adler“ ist bereits voll auf den nächsten Gegner, den EC TWK Innsbruck gerichtet. Gegen die „Haie“ wollen die Blau-Weißen morgen, Sonntag, ihr wahres Gesicht zeigen und den ersten Sieg einfahren.

 3 Minuten Lesezeit (427 Wörter)

Eines gleich vorweg: Es stehen noch rund 200 Karten für das morgige Heimspiel gegen Innsbruck im freien Verkauf zur Verfügung. Die Tickets sind an der Abendkassa zwei Stunden vor Matchbeginn erhältlich. Achtung: Jeder Besucher wird aufgrund der geltenden Covid-19-Regelung beim Erwerb der Eintrittskarte mit Namen und Telefonnummer registriert. In diesem Zusammenhang ruft der EC GRAND Immo VSV die Besucher auf, schon im Vorfeld selbstständig Gruppen mit bis zu acht Personen zu bilden.

„In Salzburg waren wir nicht bereit“

Exakt vor 204 Tagen bestritt der EC GRAND Immo VSV das letzte Meisterschafts-Heimspiel in der Villacher Stadthalle. Danach musste aufgrund von Covid-19 die Meisterschaft ja bekanntlich abrupt und vorzeitig abgebrochen werden. Jetzt ist es endlich wieder soweit: Die Blau-Weißen laden morgen, Sonntag, zur Saison-Heimpremiere gegen die „Haie“ aus Innsbruck. „In Salzburg waren wir nicht bereit, außerdem haben wir viel zu undiszipliniert agiert und unnötige Strafen genommen. Wir haben zwar hohe Qualität im Team, aber die Liga ist so stark, dass man in jedem Spiel und in jedem Shift mit Leidenschaft und vollem Einsatz alles geben muss. Dazu waren wir nicht bereit“, findet VSV-Coach Dan Ceman klare Worte zur Auftaktniederlage in Salzburg.

Voller Kader gegen Insbrucker „Haie“

Gegen Innsbruck wollen sich die „Adler“ von einer ganz anderen Seite zeigen und ihr wahre Stärke präsentieren: „Wir werden ganz anders auftreten, vor allem aber viel härter spielen und viel präsenter am Eis sein, um dem Gegner unser Spiel aufzuzwingen“, verspricht Ceman. Außerdem plant der Coach auch die eine oder andere Umstellung im Line-up vorzunehmen, da will er sich jedoch noch nicht in die Karten blicken lassen. „Das werden wir erst morgen nach dem Vormittagstraining besprechen!” Der VSV-Coach kann jedenfalls gegen die Innsbrucker voraussichtlich auf den gesamten Kader zurückgreifen: „Alle im Team sind fit und brennen darauf, morgen gegen Innsbruck das wahre Gesicht des EC GRAND Immo VSV zu zeigen!”

Kostenpflichtiger Livestream

Der EC GRAND Immo VSV überträgt alle Heimspiele auch im Livestream. Der Stream ist unter www.ecvsv.at/livestream auf dem Computer, am Tablet oder am Smartphone empfangbar. Die Kosten betragen 8,50 Euro. Als neuer Moderator wird Hannes Martinz fungieren. Darüber hinaus ist das Match, wie gewohnt auch im ORF Radio, und zwar im Kärntner Eishockeymagazin, ab 18.04 Uhr zu hören.

Das Spiel:

EC GRAND Immo VSV gegen EC TWK Innsbruck

Wann: Sonntag, 27. September 2020
Wo: Stadthalle Villach
Beginn: 17.30 Uhr
Restkarten an der Abendkassa zwei Stunden vor Matchbeginn erhältlich.

Der EC GRAND Immo VSV bietet einen kostenpflichtigen Livestream an, unter www.ecvsv/livestream

Kommentare laden
ANZEIGE