fbpx

Zum Thema:

20.01.2021 - 11:04Neuer Ausbildungsmix sichert Qualität der Kärntner Pflege20.01.2021 - 09:5899 Neuinfektionen und sechs weitere Todesfälle19.01.2021 - 21:46So wird das Wetter zur Wochenteilung19.01.2021 - 20:52„Unternehmer warten immer noch auf Geld vom Hilfsprogramm“
Aktuell - Kärnten
Die zwölf neuen Coronafälle im Bezirk Hermagor sind alle einem Cluster um einen gestern bekannt gewordenen Fall zuzuordnen.
SYMBOLFOTO Die zwölf neuen Coronafälle im Bezirk Hermagor sind alle einem Cluster um einen gestern bekannt gewordenen Fall zuzuordnen. © Montage: KK & 5min.at

Contact Tracing läuft:

Starker Anstieg: Zwölf neue Corona­fälle im Bezirk Hermagor

Hermagor/St. Veit – Aus dem Bezirk Hermagor wurden am heutigen Samstag, dem 26. September, zwölf neue Coronafälle gemeldet. Außerdem sind die ersten Testergebnisse rund um private Feiern im Bezirk St. Veit negativ.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (108 Wörter)

Die zwölf neuen Coronafälle im Bezirk Hermagor sind alle dem Cluster um einen bereits gestern bekannt gewordenen Fall zuzuordnen. Von der Gesundheitsbehörde wurden alle Maßnahmen gesetzt. Das Contact Tracing läuft, es wird von insgesamt rund 100 Kontakten ausgegangen. Bei einem weiteren im Bezirk Hermagor gemeldeten Fall handelt es sich um eine Person aus einem anderen Bundesland. Dieser Fall fällt daher aus der Kärntner Statistik.

Erste Tests nach privaten Feiern negativ

Zu den zwei Coronafällen um private Feiern im Bezirk St. Veit wird gemeldet, dass bereits mehrere Testergebnisse von Kontaktpersonen eingelangt sind. Diese sind alle negativ. Weitere Testergebnisse stehen derzeit noch aus.

ANZEIGE