fbpx

Zum Thema:

19.01.2021 - 06:26Feuerwehr­einsatz: LKW drohte um­zukippen10.01.2021 - 10:26Baustart an der Volksschule Pörtschach im Sommer geplant08.01.2021 - 18:19Betrügerin lockte Tank­wartin einen Wert­karten-Code heraus18.12.2020 - 11:51Spittal ver­wandelt Gold­eck­stadion in moderne Sport­stätte
Wirtschaft - Kärnten
SYMBOLFOTO © Pixabay

Wegen eines Umbaus:

Gesundheits­amt-Team siedelt vor­über­gehend ins alte AMS-Gebäude

St. Veit an der Glan – Das Gesundheitsamt der Bezirkshauptmannschaft St.Veit an der Glan wird einer Generalsanierung unterzogen. Das Team des Gesundheitsamtes wird während der Sanierungsarbeiten vorübergehend in die Räumlichkeiten des alten AMS-Gebäude siedeln. 

 1 Minuten Lesezeit (147 Wörter) | Änderung am 27.09.2020 - 19.10 Uhr

„Die derzeitigen Gegebenheiten in baulicher Hinsicht sowie die Standards bei den Behandlungsräumen sind veraltet, entsprechen nicht mehr den heutigen Anforderungen und bedürfen daher einer dringenden Modernisierung“, erklärt Verwaltungsdirektorin Sonja Matschnigg die notwendige Generalsanierung.

Vorübergehend im alten AMS Gebäude

Das gesamte Team des Gesundheitsamtes und auch die Contact Tracer werden während der Sanierungsarbeiten vorübergehend – ab 12. Oktober 2020 – in den Räumlichkeiten des alten AMS Gebäude, Bahnhofstraße 6, in St.Veit, ihre Arbeit aufnehmen. Die Fertigstellung des Umbaus bzw. der Abschluss der Generalsanierung ist mit Ende dieses Jahres geplant.

Im Jänner wieder am bisherigen Standort

Ab 4. Jänner 2021 soll das Gesundheitsamt wiederum in der Marktstraße 15 für alle Bürgerinnen und Bürger erreichbar sein. Nicht ausgesiedelt wird das Veterinäramt und die Gesundheitsaufsicht mit dem Belangen Trinkwasser diese verbleiben am bisherigen Standort in der Marktstraße 15.

 

ANZEIGE