fbpx

Zum Thema:

23.01.2021 - 17:49Aktion „Katzen­kastration“ startet wieder23.01.2021 - 10:10Über 900.000 Euro für Projekt „Digitale Schule“23.01.2021 - 09:54Neuschnee und Wind sorgt für große Lawinen­gefahr22.01.2021 - 21:45Wetter: Frau Holle sorgt für Schnee-Nach­schub
Aktuell - Kärnten
Sieben Neuinfektionen wurden im Bezirk Hermagor, drei im Bezirk St. Veit gemeldet.
SYMBOLFOTO Sieben Neuinfektionen wurden im Bezirk Hermagor, drei im Bezirk St. Veit gemeldet. © KK

Bezirke Hermagor und St. Veit betroffen:

Land bestätigt zehn Neuinfektionen in Kärnten

Kärnten – Wie das Land Kärnten am heutigen Montag, dem 28. September, informiert, wurden heute wieder einige neue Coronainfektionen in Kärnten gemeldet. Sieben davon entfallen auf den Bezirk Hermagor. Drei neue Infektionen wurden außerdem nach privaten Feiern im Bezirk St. Veit bestätigt.

 1 Minuten Lesezeit (197 Wörter)

Sieben weitere Coronainfektionen wurden heute, Montag, aus dem Bezirk Hermagor gemeldet. Das teilte das Land Kärnten vor kurzem mit. Sie alle sind einem Cluster um einen bereits am Wochenende bekannt gewordenen Fall zuzuordnen. Alle Erkrankten wurden häuslich abgesondert. Umfelduntersuchungen zu diesem Cluster laufen auf Hochtouren. Auch bei dem heute bekannt gewordenen Fall an der HLW Hermagor (wir haben berichtet) läuft das Contact Tracing und damit verbundene Tests. Insgesamt sind im Bezirk Hermagor derzeit noch 134 Tests in der Auswertung.

Zwei Kontaktpersonen in BG Tanzenberg positiv getestet

Auch am Bundesgymnasium Tanzenberg wurden vor kurzem zwei positive Coronatests gemeldet. Wir haben berichtet. Die Umfelduntersuchungen konnten hier aber bereits abgeschlossen werden. Unter allen im Bezirk St. Veit getesteten Schülerinnen und Schülern sowie Pädagoginnen und Pädagogen waren zwei Ergebnisse positiv. Beide Fälle waren bereits am Freitag in die Statistik des Landes Kärnten aufgenommen worden.

Drei Neuinfektionen nach privaten Feiern

Drei neue Infektionen brachte hingegen das Contact Tracing zu zwei weiteren bereits bekannten Fällen im Bezirk St. Veit hervor. Getestet wurden Personen, die mit den Infizierten auf privaten Feiern in Kontakt gekommen waren. Wir haben berichtet. Insgesamt sind dazu noch 13 Ergebnisse ausständig.

ANZEIGE