fbpx

Zum Thema:

04.07.2020 - 18:36Erster Hoffnungs­schimmer für den V-Club Villach?04.08.2018 - 08:34Filmreife Szenen in Maria Gail
Wirtschaft - Villach
© pixabay

Keine Genehmigungen aufrecht

Die Stadt Villach ist aktuell komplett „bordellfrei“

Villach – Villach ist aktuell "Bordellfrei". Das bestätigte Villachs Gewerbereferent Stadtrat Christian Pober auf Anfrage von 5 Minuten.

 1 Minuten Lesezeit (239 Wörter) | Änderung am 29.09.2020 - 17.21 Uhr

„Villach ist aktuell ‚bordellfrei‘. Das bedeutet, dass es derzeit keine aufrechte Genehmigung seitens der Stadt Villach gibt, die den Betrieb eines Bordells erlaubt“, erklärt der Villacher Magistratsjurist Alfred Winkler. Bedenkt man, dass Villach früher das Image einer Rotlicht-Hochburg hatte, mit in etwa elf Bordellen im Jahr 2014, ist es schon sehr beachtlich, dass derzeit keine einzige Genehmigung mehr besteht.

„Andiamo“ am Stadtrand: Rechtsstreit

Zwei Laufhäuser gab es zuletzt noch in Villach. Eines sorgte mit großen Bauplänen für Aufsehen, aber es kam anders: Zuerst der Lockdown wegen Corona, dann ein Rechtsstreit unternehmensintern, der auf das Ableben des Hauptgesellschafters zurückzuführen ist. Geht es nach der Gewerbebehörde, erlischt somit nach sechs Monaten die Konzession zur Führung eines Bordellbetriebes. Das trifft nun auf den Villacher Wellnesstempel zu, wie Gewerbereferent Stadtrat Christian Pober schildert. „Wenn sechs Monate lang keine Öffnung erfolgt, erlischt die Gewerbeberechtigung automatisch“, erklärt er. Welche Rolle der Lockdown dabei spielt, muss erst geklärt werden. Eine Genehmigung muss wieder neu beantragt werden.

Letzter Nachtclub geschlossen

Ebenso geschlossen hat nunmehr der letzte Club dieser Art in der Innenstadt. Auch hier ist die Gewerbegenehmigung nicht mehr gegeben. Der Grund ist auch hier ein Todesfall.  Es waren die beiden letzten Etablissements im Stadtgebiet. Wie lange Villach nun „bordellfrei“ bleiben wird, also keine einzige Genehmigung aufrecht ist, steht in den Sternen. Geht es nach der heimischen Politik, soll dies auch möglichst lange so bleiben.

Kommentare laden
ANZEIGE