fbpx

Zum Thema:

24.01.2021 - 12:59„Klagenfurt soll internationale Universitäts­stadt werden“24.01.2021 - 12:49Klagenfurter Märkte 2020: Das ganze Jahr ein Hochgenuss24.01.2021 - 09:06Massentestung Kindergarten­mitarbeiter: Alle 283 negativ23.01.2021 - 18:31Männer stürzten bei Streit die Treppe hinunter
Leute - Klagenfurt
Im Jahr 2021 werden kein Stadtgerüchte stattfinden.
Im Jahr 2021 werden kein Stadtgerüchte stattfinden. © Stadtrichter zu Klagenfurt

Keine Ersatzveranstaltung geplant

Es ist fix: Stadt­gerücht 2021 abgesagt

Klagenfurt – Die Vorbereitungen für die Faschingssitzungen 2021 starteten bereits im Sommer. Damals ging man noch davon aus, dass die Sitzungen wie geplant stattfinden können. Doch die Lage hat sich geändert. Die Stadtgerüchte 2021 wurden abgesagt.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (55 Wörter) | Änderung am 30.09.2020 - 10.02 Uhr

Durch die Corona-Pandemie ist vieles nicht planbar. Die Stadtrichter zu Clagenfurth haben sich viele Gedanken gemacht. Bereits im Frühjahr mussten der Altstadtzauber und der große Flohmarkt abgesagt werden. Der Kartenvorverkauf hätte jetzt im Oktober begonnen. Aufgrund der aktuellen Lage wurden laut Medienberichten die Stadtgerüchte abgesagt. Es seien auch keine Ersatzveranstaltungen geplant.

ANZEIGE