fbpx

Zum Thema:

25.10.2020 - 18:21Covid-19: Neue Fälle in Klagenfurter Pflegeheim25.10.2020 - 16:13Schauriges Horror Theater zu Halloween25.10.2020 - 14:36Wie cool: Decathlon-Filiale eröffnet bald in Klagenfurt25.10.2020 - 11:21Beim Gasthaus Pirker: Brand in der Räucherkammer
Wirtschaft - Klagenfurt
LH Peter Kaiser (g.r.) bei Ausstellungseröffnung von Josef Dabernig angesichts des 15-jährigen Jubiläums
LH Peter Kaiser (g.r.) bei Ausstellungseröffnung von Josef Dabernig angesichts des 15-jährigen Jubiläums "Kunstraum Lakeside". © LPD Kärnten/Eggenberger

Ausstellungseröffnung von Josef Dabernig

15 Jahre Kunstraum Lakeside: „Kunst ist Schokolade im Kopf“

Klagenfurt – Seit 2005 ist der „Kunstraum Lakeside“ im Klagenfurter Lakeside Park ein Ort der Produktion und Präsentation zeitgenössischer internationaler Kunst. Ziel des Kunstraums ist es, gesellschaftliche, wirtschaftliche, wissenschaftliche und kulturelle Verhältnisse durch Ausstellungen, Kunstprojekte und Publikationen, auch in Zusammenarbeit mit universitären und externen Institutionen, kritisch und öffentlich zur Diskussion zu stellen.

 1 Minuten Lesezeit (228 Wörter)

Mit „Envisioning Kunstraum Lakeside“ aktualisiert und rekonfiguriert der in Kötschach-Mauthen geborene und mittlerweile in Wien lebende Künstler Josef Dabernig die Ausstellungsflächen des Kunstraums zum 15-Jahr-Jubiläum mittels einer Plakatedition.

Kaiser dankt für das Engagement

Bei der Eröffnung gestern, Dienstag, bezeichnete Landeshauptmann und Kulturreferent Peter Kaiser den Kunstraum als einen wichtigen Ort, der ein Spannungsfeld zwischen Kunst, Technik und Wissenschaft herstelle. „Kunst ist Schokolade im Kopf. Ein Raum wie hier im Lakeside zeigt dies sehr eindrucksvoll. Ich möchte allen Verantwortlichen, allen bisherigen Kuratoren und Künstlerinnen und Künstlern für das kulturelle Engagement danken und gratuliere herzlich zum 15-jährigen Bestehen. Kunst bleibt und ist etwas Stabiles in unserer Gesellschaft“, so Kaiser.

Maximal zehn Personen

Corona-bedingt fand die Ausstellungseröffnung im Freien statt. Von 30. September bis 2. Oktober 2020 ist die Ausstellung zu den regulären Öffnungszeiten des Kunstraums zu sehen (Dienstag 12 bis 18 Uhr, Mittwoch bis Freitag 10 bis 13 Uhr). Die Präsentation kann von maximal zehn Personen gleichzeitig betreten werden.

Über den Künstler:

Josef Dabernig wurde 1956 in Kötschach-Mauthen geboren. Von 1975 bis 1983 studierte der Künstler und Filmemacher an der Akademie der bildenden Künste in Wien, wo er heute lebt und arbeitet. Dabernigs Arbeiten befinden sich in zahlreichen öffentlichen Sammlungen, so etwa in der Wiener Albertina, der ARTEAST 2000+ Collection in Ljubljana oder dem Centre Pompidou in Paris.

Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE