fbpx

Zum Thema:

28.02.2021 - 11:17Kiloweise Drogen geschmuggelt: Dealer auf frischer Tat ertappt02.02.2021 - 13:34Kärntner Nazi-Rapper bei Razzia verhaftet31.01.2021 - 19:53Martin Rutter erneut bei Anti-Corona-Veranstaltung festgenommen25.01.2021 - 17:32Anti-Corona-Aktivist Martin Rutter bei Demo festgenommen
Aktuell - Klagenfurt
SYMBOLFOTO © BMI, Maria Rennhofer-Elbe

Abnehmer in Kärnten

Fest­nahme: Slowene soll über 400 Gramm Heroin ge­schmuggelt haben

Bezirk Klagenfurt-Land – Seit mehreren Monaten wurden vonseiten des BPK Klagenfurt-Land, Beamte des koordinierten Kriminaldienstes, Erhebungen gegen einen 29-jährigen Mann aus dem Bezirk Klagenfurt-Land wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Suchtmittelgesetz geführt. Nun konnten zwei Personen festgenommen werden.

 1 Minuten Lesezeit (123 Wörter) | Änderung am 30.09.2020 - 10.19 Uhr

Insbesondere wurden Ermittlungen zu einem vorerst unbekannten Verdächtigen geführt, der den 29-Jährigen mit Suchtmitteln beliefert hatte. Am 28. September, gegen 15.35 Uhr, wurden die beiden Verdächtigen auf frischer Tat ertappt, als der – mittlerweile als 53-jähriger Mann aus Slowenien identifizierte – Verdächtige dem 29-Jährigen 30 Gramm Heroin übergab.

Auf frischer Tat ertappt

Der Slowene steht im Verdacht, von Jänner 2020 bis 28. September 2020 bei insgesamt 41 Schmuggelfahrten über 400 Gramm Heroin nach Österreich gebracht und dem 29-Jährigen übergeben zu haben. Der 29-Jährige konsumierte einen Teil des Heroins selber und verkaufte auch einen Teil an weitere Abnehmer. Zudem züchtete der 29-Jährige in seiner Wohnung im Bezirk Klagenfurt-Land zwölf Cannabispflanzen. Beide Männer wurden festgenommen und in die Justizanstalt Klagenfurt eingeliefert.

ANZEIGE