fbpx

Zum Thema:

25.10.2020 - 11:21Beim Gasthaus Pirker: Brand in der Räucherkammer25.10.2020 - 08:15Frau prallt mit PKW gegen Baum und stürzt dann in ein Bachbett23.10.2020 - 22:32Trafobrand: Rund 100 Haushalte ohne Strom23.10.2020 - 16:04Velden-Fan nimmt dich mit auf Zeitreise
Leute - Villach
© kk/ privat

Veldens Feuerwehr-Chefs im Pongau

Auch die Feuerwehr darf einmal Urlaub machen

Velden – Veldens Bürgermeister Ferdinand Vouk bedankte sich im Namen der Marktgemeinde Velden mit einer gemeinsamen Ausflugsfahrt der FF-Kommandanten und deren Stellvertreter für den Einsatz in den vergangenen sechs Jahren. Vor allem für die wiederholt unter Beweis gestellte Schlagkraft, Leistungsfähigkeit und Disziplin, sowie den selbstlosen Einsatz im Dienste der Öffentlichkeit und Sicherheit für Veldens Bevölkerung und Gäste.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (75 Wörter) | Änderung am 30.09.2020 - 14.53 Uhr

Veldens Blauröcke sowie FF-Ehrenmitglied Ferdinand Vouk genossen den gemeinsamen Ausflug der von AFK Manfred Brugger organisiert wurde, in den Pongau, wo sie in St. Veit von den befreundeten FF-Kameraden und dem St. Veiter Bürgermeister Manfred Brugger mit großer Freude erwartet wurden. Beim gemütlichen Beisammensein wurde auch den zahlreichen Treffen in Velden gedacht, wo vor allem der bekannte Schnalzer- und Herreiterverein St. Veit als kultureller Botschafter vielen in Erinnerung geblieben ist.

 

Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE