fbpx

Zum Thema:

19.01.2021 - 10:30Töd­licher Rettungs­­wagen-Unfall: Lenker muss vor Gericht19.01.2021 - 09:17Klima-Energie-Preis geht ins Finale19.01.2021 - 07:14PKW kollidierten auf der Wörther­see-Süd­ufer­straße19.01.2021 - 06:35Wolfsberger (26) fiel auf falsches Inserat herein
Aktuell - Kärnten
© KK

Vier Feuerwehren im Einsatz

Wohnungsbrand in Wolfsberg: Mieter noch nicht mal eingezogen

Wolfsberg – Heute Vormittag kam es zu einem Brand in einer unbewohnten Wohnung. Die zukünftigen Mieter haben den Strom aber schon angemeldet und so dürfte der Brand entstanden sein.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (109 Wörter)

Am 30. September, gegen 9.20 Uhr, brach in einer Wohnung in einem Mehrparteienhaus in Wolfsberg ein Brand aus. Die Wohnung ist derzeit unbewohnt, weshalb von der FF Wolfsberg die Eingangstüre aufgebrochen werden musste.

Der Strom wurde schon angemeldet

Der Brand dürfte vom E-Herd der neu eingebauten Küche ausgegangen sein, weil dort mehrere Dinge von den künftigen Mietern abgelegt worden waren. Nachdem der Strom am 28. September von den neuen Mietern angemeldet worden war, dürfte der eingeschaltete Herd die Sachen in Brand gesteckt haben. Der Brand wurde von vier Feuerwehren, die mit sieben Fahrzeugen und 30 Einsatzkräften vor Ort waren gelöscht. An der Wohnung entstand erheblicher Sachschaden.

Schlagwörter:
ANZEIGE