fbpx

Zum Thema:

24.10.2020 - 22:10Dieses Wetter rettet deinen Sonntag24.10.2020 - 15:17Trauriger Rekord: 3.614 Neuinfektionen an einem Tag24.10.2020 - 12:17Erstmals Literatur­preis des Landes Kärnten für Prosa ver­geben24.10.2020 - 11:37100 Millionen Euro zusätzlich für Investi­tionen in die Zukunft
Aktuell - Kärnten
Die betroffene Klasse an der Volksschule Gundersheim wurde heute, Mittwoch, gesperrt.
Die betroffene Klasse an der Volksschule Gundersheim wurde heute, Mittwoch, gesperrt. © Gailtal Journal

Schulklasse seit heute gesperrt:

Sieben Neu­infektionen: Volks­schul-Lehrkraft positiv getestet

Kärnten – In Kärnten sind im Laufe des heutigen Mittwochs wieder sieben weitere Corona-Infektionen dazugekommen: vier im Bezirk Hermagor sowie jeweils eine in den Bezirken Klagenfurt-Land, St. Veit und Villach-Land.

 1 Minuten Lesezeit (185 Wörter) | Änderung am 30.09.2020 - 17.35 Uhr

Die Zahl der bestätigten Fälle beträgt in Kärnten damit 926. Bei den vier neuen Fällen im Bezirk Hermagor läuft das Contact Tracing, es ist momentan noch nicht feststellbar, ob sie dem bereits bekannten Cluster zuzuordnen sind. Wir berichtet, kam es dort nach privaten Feiern und einem Almabtrieb zu mehreren Coronafällen.

Lehrperson im Hermagor-Cluster

Dem Cluster im Bezirk Hermagor ist aber eine Lehrkraft der Volksschule Gundersheim zuzuordnen. Die betroffene Schulklasse ist seit heute, Mittwoch, gesperrt. Der ebenfalls bereits bekannte Fall einer positiv getesteten Schülerin der HLW Hermagor gehört auch zu diesem Cluster. Das konnte dank der beharrlichen Arbeit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bezirkshauptmannschaft Hermagor festgestellt werden.

Klarstellung für Landwirte in Quarantäne

Zur behördlich verordneten Quarantäne-Maßnahme von coronapositiven Landwirten stellt das Land Kärnten klar: Es wurde von der Behörde nie verfügt, dass die Betroffenen ihre Hofstelle samt Stall nicht betreten dürfen. Nur bei Arbeiten abseits der Hofstelle ist die Behörde zu informieren, damit die rechtliche Regelung (im Absonderungsbescheid) angepasst werden kann. Dies entspricht auch der gültigen Rechtslage.

Kommentare laden
ANZEIGE