fbpx
ANZEIGE Wirtschaft - Villach
Wie reagiere ich bei einem Stau? Wir haben die wichtigsten Tipps zur Rettungsgasse für dich und erklären dir, was du in keinem Fall tun solltest.
Wie reagiere ich bei einem Stau? Wir haben die wichtigsten Tipps zur Rettungsgasse für dich und erklären dir, was du in keinem Fall tun solltest. © Pixabay
ANZEIGE

Fahrschule Gabriel gibt Tipps:

Die 5 schlimmsten Fehler bei der Rettungs­gasse

Villach – Bei Staubildung ist in Österreich die Rettungsgasse Pflicht! "Diese funktioniert jedoch nur dann, wenn sich alle Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer daran halten und den Einsatzkräften eine schnelle und sichere Zufahrt zum Unfallort ermöglichen", weiß Günter Roth von der Fahrschule Gabriel. Wir haben mit den Experten gesprochen, was zu beachten ist.

 5 Minuten Lesezeit (632 Wörter)

Sobald auf Autobahnen oder Schnellstraßen der Verkehr ins Stocken gerät, solltest du bereits die Rettungsgasse bilden. „Dabei ist es egal, ob Einsatzfahrzeuge bereits in der Nähe sind oder nicht“, sagt Günter Roth von der Fahrschule Gabriel.

Wie bilde ich eine Rettungsgasse?

Sobald du merkst, dass der Verkehr zähflüssig wird, lenke dein Fahrzeug zum Straßenrand und richte es parallel zur Rettungsgasse aus. Halte dabei ausreichend Sicherheitsabstand zum vorderen Fahrzeug. „So entsteht in der Mitte ein freier Fahrstreifen, der von den Einsatzkräften im Bedarfsfall genützt werden kann“, so Roth.

Eine funktionierende Rettungsgasse kann Leben retten!

Eine funktionierende Rettungsgasse kann Leben retten! - © ASFINAG

Die 5 schlimmsten Fehler bei der Rettungsgasse

  • Dein Fahrzeug blockiert die Rettungsgasse

Durch Neugier, Ignoranz oder Ablenkung wird bei stockendem Verkehr nicht auf die Bildung der Rettungsgasse geachtet. Oft wird auch erst bei Eintreffen der Einsatzfahrzeuge an die Rettungsgasse gedacht. „Dabei vergeht wertvolle Zeit, die oft sogar über Leben und Tod entscheiden kann“, gibt Roth zu bedenken.

  • Du haltest zu wenig Abstand zum vorderen Fahrzeug

Ja, ein Stau ist lästig. Kann sein, dass du zu spät zu deinen Verpflichtungen kommst. Aber Drängeln bringt nichts. Es geht dadurch auch nicht schneller voran. Im Gegenteil: „Durch dichtes Auffahren werden die Fahrzeuge quasi eingeklemmt und können nicht mehr zur Seite gefahren werden“, erklärt der Verkehrsexperte.

  • Der Pannenstreifen wird gemieden

„Es stimmt, in der Fahrschule lernen wir, dass der Pannenstreifen nur im Notfall befahren werden soll“, sagt Roth. „Doch im Falle einer Rettungsgasse darf der Pannenstreifen befahren werden.“ Nur so ist es möglich gerade auf Autobahnen ausreichend weit rechts zu stehen, um Einsatzfahrzeuge vorbeifahren zu lassen.

  • Du verlässt dein Fahrzeug

Es ist keine Seltenheit, dass ein Stau oft mehrere Stunden dauern kann. Wenn wirklich alles steht, versuchen viele Autofahrer sich die Füße zu vertreten oder einen Blick auf das Unfall-Geschehen zu erhaschen. „Steht man dabei zu nahe an der Rettungsgasse, kann dies bei schnell herannahenden Einsatzfahrzeugen sehr gefährlich werden“, weiß der Profi. Manchmal kommt es auch vor, dass Fahrzeuge im Weg stehen und die Lenker nicht aufgefunden werden können.

  • Ablenkung durch Handy und Co.

Klar, bei Stau kann Langeweile aufkommen. Oft möchte man auch seinem Arbeitgeber oder der Familie bescheid geben. „Trotzdem sollte das Handy eine Nebenrolle spielen, damit man sich auch im Stau noch auf die Verkehrslage konzentrieren kann“, sagt Roth. Laute Musik oder Gespräche mit dem Sitznachbarn könnten auch für zu viel Ablenkung sorgen.

Besser fahren lernen!

Schon für Fahranfänger ist die Bildung der Rettungsgasse ein wichtiger Lernabschnitt in der Fahrschule Gabriel. Kompetenz in der Ausbildung und die persönliche, individuelle Betreuung gehören zur Philosophie des Unternehmens. „Die Unterrichtszeiten werden flexibel gestaltet, damit für die Fahrschüler die passende Lösung gefunden wird. Wir erstellen den optimalen Ablaufplan für jeden Teilnehmer. Diese strukturierte Planung aller Termine und Kategorien ermöglicht volle Konzentration auf die Ausbildung“, erfahren wir von Inhaber Günther Roth.

In den Kursen wird das notwendige Wissen anschaulich angeeignet.

In den Kursen wird das notwendige Wissen anschaulich angeeignet. - © 5min.at

Gleich Anmelden

Falls du Fragen hast, steht dir das Team Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr beratend zur Seite, wenn es um Termine und Regelungen zu den Kursen, Fahrstunden, Überprüfungsfahrten und Prüfungen. Auch per E-Mail könnt ihr euch jederzeit für neue Kurse anmelden oder eure Fragen stellen. Wer jetzt überzeugt ist, sollte sich gleich die aktuellsten Kurstermine auf der Website der Fahrschule anschauen. Der nächste Kurs startet bereits am 12. Oktober!

Keine Sorge: Die vorgeschriebenen gesetzlichen Covid-Maßnahmen werden selbstverständlich in vollem Umfang berücksichtigt. Sicherheit geht schließlich vor und die Fahrschule Gabriel ist bestens vorbereitet.

Die Fahrschule in der Gerbergasse verfügt über jahrelange Erfahrung.

Die Fahrschule in der Gerbergasse verfügt über jahrelange Erfahrung. - © 5min.at

ANZEIGE

Fahrschule Gabriel

Gerbergasse 24
9500 Villach
Tel.: 04242 22414
[email protected]
www.gabriel-fahrschule.at


Kommentare laden