fbpx

Zum Thema:

19.01.2021 - 20:52„Unternehmer warten immer noch auf Geld vom Hilfsprogramm“19.01.2021 - 19:22Chinesische Gebrauchs­anweisung: „Das hat mich glatt umgehauen“19.01.2021 - 16:41Kontroll-Offensive gegen Covid-Mutation angekündigt19.01.2021 - 14:22Gigantischer Betrug­sfall bei Kärntner Security­firma aufgedeckt
Aktuell - Villach
SYMBOLFOTO © Pixabay

Ganze Klasse in Quarantäne

Coronafall am Gymnasium Villach St. Martin: Klasse in Quarantäne

Villach – Auch am BG/BRG Villach St. Martin wurde heute, 1. Oktober, ein Coronafall bekannt. Ein Schüler einer vierten Klasse wurde positiv getestet. Die betroffene Klasse befindet sich in Quarantäne. 

 1 Minuten Lesezeit (129 Wörter) | Änderung am 01.10.2020 - 20.52 Uhr

Wie Landespressesprecher Gerd Kurath gegenüber 5 Minuten bestätigte, gibt es am BG/BRG Villach St. Martin einen positiven Coronafall. Ein Schüler einer vierten Klasse wurde positiv auf das Virus getestet. Die betroffene Klasse sowie einige Lehrer befinden sich derzeit in Quarantäne. Sie alle werden getestet. Das weitere Contact Tracing läuft.

14 Schüler und 10 Lehrer infiziert

Wie das Land Kärnten am Donnerstagnachmittag verkündete, wurden insgesamt 14 Schüler und 10 Lehrer positiv auf Corona getestet. Von den Fällen ist kein sonstiges Schul-Personal betroffen.

Contact Tracing in Kärnten

Insgesamt stehen nun 45 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für das Contact Tracing in Kärnten zur Verfügung. Sie sichern rasche Nachforschung, um Ausbreitung des Virus einzudämmen und Clusterbildungen festzustellen. Auch die Hilfe der Polizei ist gegeben.

Schlagwörter:
ANZEIGE