fbpx

Zum Thema:

02.03.2021 - 18:33Skifahrer kollidierten auf Piste: Zwei Kärntner verletzt01.03.2021 - 12:16200 Liter Diesel umgepumpt: LKW verlor Treibstoff28.02.2021 - 07:08Schwer verletzt: Mopedfahrer (15) kollidierte mit PKW27.02.2021 - 18:36Dachlawine forderte 78-jähriges Todes­opfer
Aktuell - Kärnten
© OFM, Silvia Pink

Rettungshubschrauber im Einsatz

Klagenfurterin (46) stürzte nach Ver­kehrs­unfall über steile Böschung

Brückl – Eine 46-jährige PKW-Lenkerin kam mit ihrem PKW von der Fahrbahn ab und touchierte eine Leitschiene. Aufgrund von Rauchentwicklung verließ die Frau das Fahrzeug sofort. Im Zuge dessen stürzte sie über eine steile Böschung und erlitt Verletzungen unbestimmten Grades.

 1 Minuten Lesezeit (158 Wörter) | Änderung am 02.10.2020 - 09.05 Uhr

Am Donnerstag, 1. Oktober, lenkte eine 46-jährige Frau aus Klagenfurt ihren PKW auf der Christofberg Straße von St. Filippen kommend in Richtung Christofberg. Ungefähr 200 Meter nach der Chrisofberg Kreuzung auf Höhe des „Streicherkogels“ geriet sie mit ihrem Fahrzeug auf der einspurigen Gemeindestraße über den linken Fahrbahnrand und touchierte die Leitschiene, worauf das Fahrzeug quer zur Fahrbahn zum Stillstand kam. 

PKW-Lenkerin stürzte über Böschung

Aufgrund einer Rauchentwicklung aus dem Fahrzeug, verließ sie dieses sofort und stürzte in weiterer Folge über eine steil abfallende Böschung, wobei sie Verletzungen unbestimmten Grades erlitt. Nachkommende Fahrzeuglenker alarmierten die Rettungskräfte und leisteten Erste Hilfe.

Feuerwehren im Einsatz

Nach medizinischer Erstversorgung durch das NA-Team des Rettungshubschraubers C11 wurde die Verletzte in das Klinikum Klagenfurt geflogen. Im Einsatz standen die FF Brückl, St.Filippen, Pischeldorf sowie St. Michael ob der Gurk. Am Fahrzeug sowie an der Straßenleiteinrichtung entstand erheblicher Sachschaden.

Schlagwörter:
ANZEIGE