fbpx

Zum Thema:

27.10.2020 - 11:10Villach bietet viele Möglich­keiten für die letzte Ruhe­stätte27.10.2020 - 09:01Dobratsch: 5000 Bäume als Bei­trag für den Klima­schutz26.10.2020 - 20:58Villach unter den Top 10 der „schönsten Alpenstädte“26.10.2020 - 12:27„Er hat sich am Kinder­spiel­platz selbst be­friedigt“
Wirtschaft - Villach
© pixabay.com

Tag der offenen Tür

„Girls Go Technik“ lädt am 5. Oktober nach Villach

Mädchenzentrum - Standort Villach – Am 5. Oktober 2020 haben junge Frauen unter dem Motto „Girls go Technik“ die Möglichkeit, sich im Mädchenzentrum - Standort Villach ein Bild von Lehrberufen im Bereich Technik und Handwerk zu machen und sich an praktischen Stationen auszuprobieren.

 3 Minuten Lesezeit (391 Wörter)

Anlässlich des Internationalen Mädchentages organisiert das Mädchenzentrum Klagenfurt vom 5. bis zum 9. Oktober 2020 eine Aktionswoche. Im Auftrag des Frauenreferates des Landes startet die Initiative unter dem Motto „Girls Go Technik“ in Villach. „Frühzeitige Berufsorientierung abseits konventioneller Rollenbilder steht bei ‚Girls go Technik‘ im Fokus“, betont Frauen- und Jugendreferentin Landesrätin Sara Schaar.

Schaar: „Rollenbilder ändern“

Fast ein Drittel aller weiblichen Lehrlinge entscheidet sich nach wie vor für klassische Berufe, wie Einzelhandelskauffrau, Bürokauffrau oder Friseurin. Die Bezahlung in diesen Berufen ist immer noch deutlich niedriger als in männerdominierten Branchen. „Die Lehrlingsentschädigung einer Metalltechnikerin bzw. eines Metalltechnikers im vierten Lehrjahr beträgt um rund 330 Euro brutto mehr, als die einer Einzelhandelskauffrau, eines Einzelhandelskaufmannes im gleichen Lehrjahr“, hält Schaar im Hinblick auf den bevorstehenden ‚Equal Pay Day‘ in Kärnten am 23. Oktober 2020 fest. „Eine verstärkte Durchmischung der Berufsgruppen hätte nicht nur den Vorteil, dass sich Rollenbilder ändern, sondern auch Verdienstmöglichkeiten angehoben und damit angeglichen werden. Die Gehaltsschere zwischen Frauen und Männern wird dadurch minimiert“, so Schaar.

Tag der offenen Tür

Beim Tag der offenen Tür am 5. Oktober 2020 im Mädchenzentrum – Standort Villach können sich Mädchen und junge Frauen mit Unternehmen und Lehrlingen vernetzen und ihr Berufsspektrum erweitern. „Mädchen und junge Frauen haben unter dem Motto ‚Girls go Technik‘ am 5. Oktober, ab 13 Uhr, die Möglichkeit, sich ein Bild von Lehrberufen im Bereich Technik und Handwerk zu machen, sich an praktischen Stationen auszuprobieren und weibliche Lehrlinge und Vorbildfrauen der Firma Flowserve Control Valves GmbH und der Malerei Hribar kennenzulernen“, erklärt Landesfrauenbeauftragte Martina Gabriel weiter.

„Unsere Türen stehen weiterhin offen“

Eine Botschaft sei dabei gerade jetzt besonders wichtig, so Christine Erlach, Leiterin des Mädchenzentrums: „Unsere Türen stehen weiterhin offen. Selbstverständlich haben wir zahlreiche Sicherheitsvorkehrungen getroffen. Wir wollen den Kontakt zu den Mädchen und jungen Frauen, die gerade jetzt unsere Unterstützung brauchen, unbedingt aufrechterhalten.“ In der Aktionswoche warten außerdem spannende Workshops sowie Tage der offenen Tür im Mädchenzentrum Klagenfurt und im Lakeside Science & Technology Park.

Digitale Wanderausstellung besichtigen

Passend zur Initiative ‚Girls go Technik‘ kann die digitale Wanderausstellung ‚Yes they plan!‘ der Kammer der ZiviltechnikerInnen für Steiermark und Kärnten im Oktober am Monitor des zt:hauses Kärnten in der Bahnhofstraße in Klagenfurt besichtigt werden.

Kommentare laden
ANZEIGE