fbpx

Zum Thema:

18.04.2021 - 19:54Einbruch in Super­markt: Diebe hinterließen leere Schnaps- und Bierflaschen14.04.2021 - 06:32Einbrecher stahlen Geld aus Kauf­haus: Fahndung war ohne Erfolg05.04.2021 - 14:38Unbekannte brachen in Garten­haus ein und bedienten sich05.04.2021 - 06:53Schmuck weg: Unbekannte brachen bei Pensionisten (69) ein
Aktuell - Kärnten
SYMBOLFOTO © Adobe stock

Versuchter Einbruch

Familienhund schlug Einbrecher in die Flucht

Heiligenblut – Als ein bislang unbekannte Täter versuchte, in ein Wohnhaus einzubrechen, schlug ein Hund sofort Alarm.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (79 Wörter)

Ein bislang unbekannter Täter versuchte zwischen 28. und 29 September in ein Einfamilienhaus im Ortsteil Pockhorn in der Gemeinde Heiligenblut einzubrechen. Dazu versuchte er die Sicherheitstüre aufzuzwängen. Der Täter wurde vermutlich durch den großen Hund des Ehepaars bemerkt, der sofort Alarm schlug. Durch die Tat entstand ein Sachschaden in bislang noch unbekannter Höhe. Zweckdienstliche Hinweise hinsichtlich möglicher Beobachtungen oder gleicher sich zugetragener Vorfälle mögen an die zuständige Polizeidienststelle Heiligenblut gerichtet werden.

ANZEIGE