fbpx

Zum Thema:

24.11.2020 - 18:28Beim Rückwärts­fahren übersehen: Fußgänger (78) von LKW erfasst23.11.2020 - 21:5565-jährige Alko-Lenkerin miss­achtet Vorrang: 28-Jähriger verletzt23.11.2020 - 21:43Mutter und Tochter (11) mit PKW in den Acker geschleudert23.11.2020 - 17:46Pensionist (72) stürzte von einer Leiter: Schwer ver­letzt
Aktuell - Kärnten
SYMBOLFOTO © FF Zell-Gurnitz

Mann verletzt

Fahndung: Alkolenker (20) flüchtete von Unfallort

Wolfsberg – In der Nacht auf den 3. Oktober fuhr ein alkoholisierter LKW-Lenker über eine Kreisverkehrsmitte, prallte gegen ein Verkehrsschild und gegen das Geländer einer Brücke. Er flüchtete von der Unfallstelle, konnte aber im Zuge einer Fahndung gefunden werden. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (114 Wörter)

Am 3. Oktober 2020, gegen 0.40 Uhr, lenkte ein 20-Jähriger seinen LKW auf der Packer Bundesstraße von Wolfsberg kommend in Richtung St.Andrä. Bei einem Kreisverkehr fuhr er über die Kreisverkehrsmitte, prallte gegen ein Verkehrsschild, kam in weiterer Folge von der Fahrbahn und fuhr gegen das Geländer einer Brücke.

Lenker alkoholisiert

Der Mann flüchtete dann zu Fuß von der Unfallsörtlichkeit und konnte im Zuge einer Fahndung im Nahbereich angetroffen werden. Der Mann war alkoholisiert und wurde durch den Unfall unbestimmten Grades verletzt. Der Führerschein wurde ihm vorläufig abgenommen und es wird Anzeige bei der Behörde erstattet. Am LKW wie auch am Brückengeländer entstand ein erheblicher Sachschaden.

Schlagwörter:
ANZEIGE