fbpx

Zum Thema:

24.10.2020 - 17:07Gilt als „Corona-Todesfall“: 77-Jährige mit Vorerkrankung gestorben23.10.2020 - 15:53VSV: Weitere Spieler und Betreuer positiv getestet23.10.2020 - 15:33Fit bis ins hohe Alter: Land Kärnten bietet Workshops an22.10.2020 - 22:39Alkoholverbot, MNS-Pflicht, Ab­stand: Das sind die neuen Maßnahmen
Aktuell - Kärnten
SYMBOLFOTO © KK

Neuinfektionen

Corona-Cluster in Kindergärten: Bisher 22 positive Fälle

Globasnitz/Gallizien – Wie das Land Kärnten am Sonntagabend mitteilte, gibt es mittlerweile insgesamt 14 Infizierte im Kindergarten-Cluster Globasnitz. Im Kindergarten Gallizien sind es bisher insgesamt 8 Infizierte. Auch in Hermagor gibt es eine Neuinfektion. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (115 Wörter)

Rund um den Kindergarten Globasnitz gibt es aktuell 14 Infizierte – sieben Kinder und sieben Erwachsene. Unter den Erwachsenen sind vier Angestellte des Kindergartens. Der Kindergarten ist vorerst für drei Tage geschlossen. Das Contact Tracing läuft und weitere Ergebnisse folgen.

Kinder werden getestet

Rund um den Kindergarten Gallizien (eine Helferin wurde positiv getestet) werden morgen alle Kinder getestet. Danach auch die Angehörigen der positiven Fälle. Insgesamt gibt es hier acht Infizierte, darunter vier Angestellte des Kindergartens. Die Erstansteckung erfolgte in Kärnten. Bei beiden Cluster wurden gesamt bis zu 70 Personen abgesondert.

Hermagor-Cluster

Vom Cluster Hermagor wird eine Neuinfektion gemeldet. Es gibt derzeit 45 Fälle, von den insgesamt 47 Infizierten sind bereits zwei wiedergenesen.

Kommentare laden
ANZEIGE