fbpx

Zum Thema:

25.01.2021 - 09:22Unfall durch glatte Straße: Auto blieb am Dach liegen24.01.2021 - 15:58Brandschutz: (K)ein Spiel mit dem Feuer23.01.2021 - 23:00Betrunkener PKW-Lenker (71) kollidierte mit Klein-LKW23.01.2021 - 22:42Alkolenker (26) bei Frontal-Crash mit Schneeräum­fahrzeug verletzt
Aktuell - Villach
SYMBOLFOTO © 5min.at

Kollision am Zebrastreifen

Schlechte Sicht: PKW-Lenker übersah Fußgänger

Villach – Heute Morgen kollidierte ein PKW-Lenker mit einem Fußgänger. Dabei wurde der Fußgänger zu Boden gestoßen, wo er verletzt liegen blieb. Zum Unfallzeitpunkt herrschte starker Regen und schlechte Sicht.

 1 Minuten Lesezeit (123 Wörter)

Am 5. Oktober 2020 gegen 5.15 Uhr ging ein 68-jähriger Mann aus Villach auf dem Geh-und Radweg der Ossiacher Zeile in Villach in Richtung Süden. Bei der Kreuzung mit der Klagenfurter Straße überquerte er den dortigen Schutzweg. Ein 32-jähriger Mann bog zur gleichen Zeit mit seinem PKW bei grünem Licht der dortigen Ampelanlage nach rechts in die Klagenfurter Straße ein, übersah dabei den auf dem Schutzweg befindlichen Mann und kollidierte mit ihm. Der Fußgänger wurde zu Boden gestoßen und blieb dort verletzt liegen. Nach Erstversorgung vor Ort wurde der Fußgänger mit Verletzungen unbestimmten Grades ins LKH Villach eingeliefert. Ein beim PKW Lenker durchgeführter Alkotest verlief negativ. Zum Unfallzeitpunkt herrschte starker Regen und schlechte Sicht.

ANZEIGE