fbpx

Zum Thema:

25.11.2020 - 20:16Einmaliger Corona­bonus für Kärntner Landes­bedienstete18.11.2020 - 15:18Corona-Gerüchte verbreiten sich rasend schnell18.11.2020 - 11:26Hunderte Neu­infektionen und sieben weitere Todes­fälle18.11.2020 - 08:31Land verdoppelt Gratis-Nachhilfe­angebot
Aktuell - Kärnten
Eine Lehrkraft am Gymnasium St. Veit wurde positiv getestet. 24 Schülerinnen und Schüler mussten nun in Quarantäne.
Eine Lehrkraft am Gymnasium St. Veit wurde positiv getestet. 24 Schülerinnen und Schüler mussten nun in Quarantäne. © Montage: ÖRK/Helmut Klein & Fotolia.com

24 Schüler in Quarantäne:

Schüler am Gymnasium St. Veit positiv getestet

St. Veit an der Glan – Wie das Land Kärnten vor kurzem mitteilte, wurde im Gymnasium St. Veit ein Kind positiv auf Covid-19 getestet. 24 Schüler befinden sich nun in Quarantäne.

 1 Minuten Lesezeit (134 Wörter) | Änderung am 05.10.2020 - 12.56 Uhr

Nachdem am heutigen Montag, dem 5. Oktober, bereits bekannt wurde, dass die NMS Feistritz an der Drau aufgrund eines positiven Coronatests komplett gesperrt werden musste, gab das Land Kärnten einen weiteren positiven Corona-Test an einer Kärntner Schule bekannt. Betroffen ist das BG/BRG St. Veit.

24 Schüler in Quarantäne

Zuerst hieß es vom Land Kärnten, eine Lehrperson sei positiv auf Covid-19 getestet worden. Nun informiert das Land aber darüber, dass es sich bei der positiv getesteten Person um ein Schulkind aus einer ersten Klasse am Gymnasium handle. In Summe wurden 22 Schüler und 5 Lehrer in Quarantäne gestellt. Der Unterricht für diese Schüler wird auf Distance Learning umgestellt. Das Contact Tracing läuft auf Hochtouren. Alle bisher bekannten Kontaktpersonen seien, laut dem Land Kärnten, bereits getestet worden.

ANZEIGE