fbpx

Zum Thema:

27.11.2020 - 17:08Heuer können Kinder dem Nikolaus auch Post zu­schicken27.11.2020 - 15:21Forschungspreis: Diese Klagen­furter Unter­nehmen hatten die Nase vorne27.11.2020 - 13:28Rap-Duo „The Icon“ sucht Teilnehmer für Musikvideo27.11.2020 - 11:40Drogenring gesprengt: 13 Festnahmen – ein Baby mitten drin
Wirtschaft - Klagenfurt
© Gregor Grimschitz

"Ich möchte Menschen helfen"

Hier wird geknetet: Heilmasseurin eröffnet in Klagenfurt

Klagenfurt – Vor kurzem hat sich die Heilmasseurin Julia Grimschitz mit einer Praxis in Klagenfurt selbstständig gemacht. Mit den verschiedenen Massagetechniken behandelt sie ab jetzt die Rücken der Klagenfurter. 

 1 Minuten Lesezeit (132 Wörter) | Änderung am 05.10.2020 - 11.21 Uhr

„Heilmasseurin zu werden war für mich der beste Weg, Menschen mit unterschiedlichen Beschwerden zu helfen wieder schmerzfrei zu werden und sich wieder wohler zu fühlen“, erzählt sie im Interview. Sie hilft nach Verletzungen und Operationen oder wenn man einfach etwas für Körper und Geist tun will. Zu finden ist ihre Praxis in Klagenfurt, in der St. Ruprechterstraßße 99, wobei Parkplätze vorhanden sind.

Ein vielfältiges Angebot

Das Angebot erstreckt sich von der klassischen Massage, der Segmentmassage und der Bindegewebsmassage über Lymphdrainage und Taping bis hin zu Hot and Cold Stone Massagen und R.E.S.E.T. Kieferbalance-Behandlungen. „Bei Zuweisungen durch einen Arzt, übernimmt die Gesundheitskasse einen Teil der Kosten“, erklärt Grimschitz.  Nähere Informationen findest du auf der Homepage.

ANZEIGE