fbpx

Zum Thema:

24.11.2020 - 13:4912-Jähriger mit Rettungshubschrauber abtransportiert19.11.2020 - 08:45Spittal trauert um Bruno Kogler18.11.2020 - 20:57Schön: Spittal ist bald weihnachtlich erleuchtet17.11.2020 - 13:39So meistert die Stadt Spittal den Lockdown
Aktuell - Kärnten
SYMBOLFOTO © KK

Feuerwehr im Einsatz

Kellerbrand in Hotel: Gäste evakuiert

Seeboden – In einem Hotel kam es zu einem Kellerbrand. Die Gäste wurden evakuiert und in Sicherheit gebracht. Durch rasches Eingreifen konnte die Feuerwehr ein Übergreifen der Flammen auf die Räumlichkeiten verhindern. 

 1 Minuten Lesezeit (158 Wörter)

In der Nacht des 5. Oktober löste, in einem Hotel Spittal/Drau, der hausinterne Feueralarm am Mobiltelefon eines 40-jährigen Gastwirts eine Alarmierung aus. Unmittelbar danach vernahm der Wirt Rauchgeruch aus den Kellerräumlichkeiten wahr und verständigte mittels Notruf die LAWZ. Die 12 im Hotel untergebrachten Urlaubsgäste wurden alarmiert und verließen das Hotelgebäude, wobei dadurch niemand verletzt wurde.

Kellerbrand

In der Waschküche im Keller befanden sich benutzte Küchentücher am Boden, wo vermutlich aus bisher noch ungeklärter Ursache ein Brand ausbrach. Durch die rasche Alarmierung der Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf andere Räumlichkeiten verhindert werden. Nachdem der Brand gelöscht war und die Räume gelüftet wurden, konnte die Hotelgäste die Unterkunft gegen 23  Uhr wieder aufsuchen.

Zahlreiche Feuerwehren im Einsatz

Der Schaden beträgt mehrere tausend Euro. Im Einsatz standen die FF Seeboden, Tangern, Treffling, Kötzing und Lieserhofen sowie zwei Fahrzeuge des Roten Kreuz Spittal/Drau.

ANZEIGE