fbpx

Zum Thema:

19.10.2020 - 08:11Ehrentaler­bergtunnel gesperrt: LKW verlor Treibstoff16.10.2020 - 11:59LKW kollidiert mit PKW: Eine verletzte Person10.10.2020 - 10:24Feuerwehren zu LKW-Bergung alarmiert08.10.2020 - 18:57LKW kippte um und stürzte über eine Böschung
Aktuell - Kärnten
SYMBOLFOTO © Robert Telsnig

Beim Rückwärtsfahren:

LKW-Lenker (25) über­sah Fuß­gänger (79): Schwer verletzt

Dellach im Gailtal – Der 25-jährige LKW-Lenker fuhr rückwärts von einer Gemeindestraße in Richtung B 111 Gailtal Straße. Dabei übersah er einen 79-jährigen Fußgänger. Dieser wurde vom Heck des LKW berührt und stürzte in weiterer Folge. 

 1 Minuten Lesezeit (126 Wörter)

Am Dienstag, dem 6. Oktober 2020, gegen 15 Uhr, lenkte ein 25-jähriger Klagenfurter einen LKW rückwärts von einer Gemeindestraße in der Gemeinde Dellach im Gailtal in Richtung B 111 Gailtal Straße. Zum gleichen Zeitpunkt ging ein 79-jähriger Fußgänger am Gehsteig, welcher entlang der B 111 führt, in Richtung Osten.

Fußgänger übersehen

Der LKW-Lenker dürfte den Fußgänger übersehen haben, wodurch dieser vom Heck des LKW berührt wurde. Er stürzte in weiterer Folge und kam unter dem LKW zum Liegen. Der Fußgänger wurde schwer verletzt und mit dem Rettungshubschrauber C7 in das BKH Lienz gebracht. Der Kraftfahrer erlitt einen Schock und wurde mit der Rettung in das LKH Laas eingeliefert. Ein Alkotest verlief negativ.

 

Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE