fbpx

Zum Thema:

13.01.2021 - 06:55Diese Kärntner Orte dürfen bald einen neuen Pfarrer begrüßen21.11.2020 - 07:28„Fairness bei Hackler­regelung und Frauen­pensionen“19.11.2020 - 12:23„Hacklerregelung beibehalten: Es drohen 300 Euro weniger Pension“11.11.2020 - 12:40Seltenheitswert: Johann Sablatnig war in 43 Jahren nicht einmal krank
Leute - Villach
Valentin Kaiser geht nach 40 Jahren in den Ruhestand.
Valentin Kaiser geht nach 40 Jahren in den Ruhestand. © Gemeinde Arnoldstein

Wir wünschen alles Gute!

Nach 40 Jahren Dienst: Chefinspektor im Ruhestand

Arnoldstein – Nach über 40 Dienstjahren, anfänglich über Jahrzehnte bei der Gendarmerie und weiterführend bei der Polizei, begab sich der sympathische Kommandant der Polizeiinspektion Arnoldstein mit 1. Oktober 2020 in den wohlverdienten Ruhestand.

 1 Minuten Lesezeit (126 Wörter)

Nach der Gendarmerieschule Krumpendorf trat er seinen Dienst am Gendarmerieposten in St. Jakob im Rosental an, 1985 wechselte er nach Nötsch im Gailtal und nach fast drei Jahrzehnten folgte aufgrund der Auflösung der Dienststelle Nötsch mit 1.Juni 2014 seine Versetzung nach Arnoldstein, wo er mit 1.Juli 2015 zum Postenkommandanten der Polizeiinspektion Arnoldstein bestellt wurde.

Im feierlichen Rahmen verabschiedet

Valentin Kaiser war es ein besonderes Bedürfnis, sich kurz vor seiner Versetzung in den wohlverdienten Ruhestand bei den Bürgermeistern und Amtsleitern des unteren Gailtals zu bedanken. Dies erfolgte im Rahmen eines gemeinsamen Abendessens beim Gasthof Wallner, anlässlich welchem sich die Gemeindechefs Erich Kessler, Florian Tschinderle und Dieter Mörtl für die jahrzehntelange ausgezeichnete Zusammenarbeit bedankten und unisono die empathischen Stärken Kaiser‘s hervorhoben.

ANZEIGE