fbpx

Zum Thema:

02.03.2021 - 11:28Kärntner Gastro­nomie ärgert sich über „laxe Pandemie­bekämpfung“02.03.2021 - 08:30127 weitere Mutationsfälle bestätigt: So teilen sie sich auf die Bezirke auf01.03.2021 - 18:32Corona-Maßnahmen: So werden die regionalen Lockerungen aussehen01.03.2021 - 14:52Weitere Öffnungs­schritte für Regio­nen mit niedriger Inzidenz möglich
Aktuell - Villach
© 5min.at

Tests negativ

NMS Feistritz/Drau: Sperre behördlich aufgehoben

Villach – Die behördliche Sperre der NMS Feistritz wurde heute wieder geöffnet. Am Montag war die Schule wegen mehrerer Corona-Fälle geschlossen worden.

 1 Minuten Lesezeit (139 Wörter) | Änderung am 08.10.2020 - 13.57 Uhr

Die Ski-NMS Feistritz/Drau – an ihr ist bekanntlich eine Lehrkraft positiv auf Corona getestet worden – ist ab heute, Donnerstag, wieder behördlich geöffnet, dies meldete am Donnerstag Vormittag das Land Kärnten. Der Unterricht findet derzeit aber per Distant Learning statt. Alle weiteren Tests bei Schülern und Lehrkräften waren negativ, sodass die Sperre der Schule von der Bezirkshauptmannschaft Villach-Land aufgehoben werden konnte.

So verteilen sich die Neuinfektionen auf die Bezirke

Insgesamt 31 Neuinfektionen sind in Kärnten seit gestern, Mittwoch, gemeldet worden. Gleichzeitig gelten 16 Personen als genesen, die Zahl der aktuell Infizierten beträgt daher 172. Die Neuinfektionen teilen sich wie folgt auf die Bezirke auf: Klagenfurt-Stadt (+6), St. Veit (+6), Völkermarkt (+5), Villach-Stadt (+4), Spittal (+4), Klagenfurt-Land (+3), Villach-Land (+2), Hermagor (+1). Die Zahl der jemals bestätigten Fälle stieg in Kärnten auf 1.064. Gestern wurden 796 Proben gemacht, insgesamt waren es bisher 85.501 Proben.

Schlagwörter:
ANZEIGE