fbpx

Zum Thema:

31.10.2020 - 07:48Mandl: „Verunsi­cherung der Gastro­nomie und Hotellerie beenden!“30.10.2020 - 22:03So sieht die Wetter­prognose für Halloween aus30.10.2020 - 21:41Schule, Arbeit, Corona: Was sollen Eltern tun?30.10.2020 - 17:56Referenten hinter­fragen Treff­sicherheit des Familien­bonus
Aktuell - Kärnten
© Montage: 5min.at & Pexels

Innerhalb von 24 Stunden

Negativ-Rekord: Über 1.200 Corona-Neuinfektionen österreichweit

Kärnten/Österreich – In den letzten 24 Stunden gab es in Österreich über 1.200 Corona-Neuinfektionen. Es handelt sich dabei um den höchsten Anstieg seit Beginn der Pandemie. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (101 Wörter) | Änderung am 08.10.2020 - 11.33 Uhr

Von Mittwoch auf Donnerstag wurden österreichweit insgesamt 1.209 neue Corona-Infektionen gemeldet. So einen hohen Anstieg innerhalb von 24 Stunden gab es seit Beginn der Corona-Pandemie noch nie. Die meisten Neuinfektionen gab es dabei in Wien. Hier wurden 613 neue Fälle verzeichnet.

Überblick der Bundesländer

Die Neuinfektionen teilen sich auf die Bundesländer Österreichs wie folgt auf:

Burgenland: 18

Kärnten: 31

Niederösterreich: 169

Oberösterreich: 149

Salzburg: 50

Steiermark: 43

Tirol: 95

Vorarlberg: 41

Wien: 613

31 Neuinfektionen in Kärnten

In Kärnten gab es, wie bereits berichtet, von Mittwoch auf Donnerstag 31 neue Fälle. Hier gibt es aktuell 172 Personen, die aktiv mit dem Virus infiziert sind.

Kommentare laden
ANZEIGE