fbpx

Zum Thema:

19.10.2020 - 12:31Von Leiter gefallen: Arbeits­unfall in Klagenfurter Firma18.10.2020 - 16:39„100 Millionen Euro für diesen Nobel-Knast“18.10.2020 - 12:55Unbekannte be­sprühten PKW´s und Garagen18.10.2020 - 11:11Frau ging mit Küchen­messer auf Lebens­gefährten los
Sport - Klagenfurt
Die Trendsporthalle MEGAPOINT erneuert aktuell die alten Rampen durch ein modernes Indoor-Setup für Anfänger und Profis.
SYMBOLFOTO Die Trendsporthalle MEGAPOINT erneuert aktuell die alten Rampen durch ein modernes Indoor-Setup für Anfänger und Profis. © Symbolfoto / Pixabay

Eröffnung im November geplant:

Klagenfurter Indoor-Skatepark wird rundum erneuert

Klagenfurt – Gute Neuigkeiten für Skaterinnen und Skater und diejenigen, die es noch werden wollen: In Klagenfurt entsteht aktuell ein neuer Skatepark. In der Trendsporthalle MEGAPOINT werden die alten Rampen durch ein neues, durchdachtes Setup ersetzt, auf dem man mit allen Trendsportarten Spaß haben kann.

 3 Minuten Lesezeit (435 Wörter)

„Wir bauen einen neuen Skatepark für Euch“, ist auf der Website der Klagenfurter Trendsporthalle MEGAPOINT zu lesen. Aktuell laufen die Umbauarbeiten für den neuen Indoor-Skatepark auf dem Messeplatz 1 in Halle 9. Auf Anfrage von 5-Minuten bei der Projektleitung heißt es: „Unser Skatepark ist mittlerweile in die Jahre gekommen, die Rampen wurden teilweise vor knapp 20 Jahren geplant und gebaut – wie jeder Sport durchleben auch die in einem Skatepark ausgeübten Sportarten stetigen Wandel, das Design eines Skateparks muss da natürlich mitgehen. Bei der Planung des neuen Setups war es uns besonders wichtig, dass der Park für alle Trendsportarten (Skaten, BMX, Inline, Scooter) fahrbar ist und für jeden einzelnen, egal welches Level er hat, etwas dabei ist.“

Alles anzeigen
Inhalt extern öffnen

Für Profis und Anfänger

Nicht nur ambitionierten Profisportlern und -sportlerinnen, sondern auch Hobbysportlern sowie Anfängern soll der neue Skatepark optimale Bedingungen, unanbhängig von Wetter und Jahreszeit, bieten. Nach der Neueröffnung sei auch ein umfangreiches Kursangebot geplant. So soll es Skateboard-, BMX- und Scooter-Kurse geben. Auch hier sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene. Klagenfurts Skate-Szene hat nach dem Umbau also die besten Voraussetzungen zum Training und um auf modernen state-of-the-art Rampen Spaß zu haben.

Zahlreiche Highlights im neuen Setup

Ein besonders Highlight des neu geplanten Skateparks ist das Resi Rampen Setup, wie die Projektleitung erklärt. (Resi Ramp ist eine besondere PVC Platte mit Schaumstoffkern. Damit sollen Landung und Stürze abgefedert, dem Fahrer jedoch das Gefühl einer genauen Landung vermittelt werden). Dieses Setup gebe es noch in keiner anderen Indoorhalle in Österreich. Eine besondere Trainingsmöglichkeit für alle Sportbegeisterten und zukünftigen Profis. Des weiteren ist ein offener Bereich für Street Obstacles geplant, welcher auch besonders gut für Anfänger geeignet sein wird. Außerdem gibt es eine neue LED Beleuchtung in der Halle, die das Filmen und Fotografieren der Tricks besonders attraktiv macht.

ANZEIGE
So soll das neue Setup im Indoor-Skatepark aussehen.

So soll das neue Setup im Indoor-Skatepark aussehen. - © Mega Point

Videos vom Baufortschritt

Auf der Website der Trendsportanlage gibt es wöchentliche Videos, die den Fortschritt der Umbauarbeiten zeigen. Das erste und das momentan aktuellste „Weekly Update“ haben wir in den Artikel eingebaut.

Alles anzeigen
Inhalt extern öffnen

Eröffnung Mitte November

Der neu gestaltete Indoor-Skatepark soll vorraussichtlich Mitte November eröffnet werden. Ein besonderer Dank wird seitens der Projektleitung auch an die Stadt Klagenfurt, besonders an Jugendreferent Stadtrat Markus Geiger, gerichtet. Dieser habe „einen Umbau überhaupt erst möglich gemacht.“

Kommentare laden
ANZEIGE