fbpx

Zum Thema:

27.10.2020 - 09:34Spittal an der Drau wie es früher war25.10.2020 - 18:35Villacher Hauptplatz: Das Herzstück der Draustadt04.10.2020 - 10:58Villach im Seifen­kisten-Renn­fieber20.09.2020 - 22:14Seit 150 Jahren schlendern wir über den Hans Gasser Platz
Leute - Villach
Die Gerbergasse...(c) Wrussnig
Die Gerbergasse...(c) Wrussnig © Wrussnig

Villach im Wandel der Zeit

Gerbergasse: Ein Spaziergang durch die Vergangenheit

Villach – "Schnell, zeitnah und aktuell" – Das ist unsere Devise. Doch jeden Sonntag drehen wir die Zeit ein Stück zurück und nehmen euch mit in Villachs Vergangenheit. Heute schauen wir uns die Gerbergasse näher an. 

 1 Minuten Lesezeit (136 Wörter) | Änderung am 11.10.2020 - 21.38 Uhr

Regelmäßig machen wir mit euch eine Reise in die Vergangenheit und werfen dabei einen Blick auf die schönsten Gebäude und Orte in Villach. Heute steht dabei die Gerbergasse im Vordergrund.

Ein Blick auf die Gerbergasse

Schon vor vielen Jahrzehnten befanden sich dort zahlreiche Geschäfte. Auch heute findet man dort einen bunten Mix aus Lokalen, Geschäften und anderen Betrieben. Dies ist nicht überraschend, denn immerhin ist die Gerbergasse zentral gelegen und zieht sich direkt durch die Innenstadt. Beim Spaziergang durch die Straße fällt einem vor allem der Mix aus Traditionell und Modern auf. Man merkt sofort, hier sind die Villacherinnen und Villacher immer in Bewegung. Übrigens, auch das Büro der 5 Minuten Redaktion befindet sich in der Gerbergasse. 😉 Schaut doch gerne einmal bei uns vorbei.

Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE