fbpx

Zum Thema:

25.10.2020 - 15:22Mit PKW über Böschung gestürzt: Lenkerin (37) verletzt21.10.2020 - 10:56Die letzten öffent­lichen Führungen zum Saison­schluss20.10.2020 - 20:07PKW-Lenkerin (28) prallte gegen eine Leit­schiene20.10.2020 - 14:05PKW-Lenker (20) kol­lidierte mit dem Gegen­verkehr
Aktuell - Klagenfurt
SYMBOLFOTO © HBI Gerald Kerschbaumer/FF Maria Saal

Von der Fahrbahn abgekommen:

Wienerin (56) bei Un­fall auf Klagen­furter Schnell­straße ver­letzt

Maria Saal – Eine 56-jährige PKW-Lenkerin kam am Montag von der Klagenfurter Schnellstraße ab. In der Folge blieb der Wagen im Gebüsch hängen. Im Einsatz standen die FF Maria Saal, St. Donat und St. Veit an der Glan. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (104 Wörter) | Änderung am 12.10.2020 - 20.31 Uhr

Am Montag, dem 12. Oktober 2020, gegen 12.42 Uhr, kam eine 56-jährige Wienerin aus bislang unbekannter Ursache mit ihrem PKW auf der S 37 Klagenfurter Schnellstraße (S 37) im Gemeindegebiet von Maria Saal von der Fahrbahn ab. Der PKW blieb im Gebüsch hängen und wurde im Frontbereich beschädigt.

Schnellstraße nur erschwert passierbar

Die Lenkerin konnte sich selbst befreien. Sie wurde unbestimmten Grades verletzt und in das Klinikum Klagenfurt eingeliefert. Die Aufräumarbeiten führten die FF Maria Saal, St. Donat und St. Veit an der Glan mit 25 Einsatzkräften durch. Die Richtungsfahrbahn war für die Dauer des Einsatzes nur erschwert passierbar.

 

Kommentare laden
ANZEIGE