fbpx

Zum Thema:

Wirtschaft - Villach
© 5min.at

Eigentümer sanieren:

Zubau-Gerüchte beim Globo Center sorgen für Bedenken

Ossiacher Zeile – Anrainer sind wegen Gerüchten rund um einen Neubau beim Globo Center besorgt. So schildert ein Anwohner gegenüber 5 Minuten Villach, dass „der gesamte freie Platz vis a vis der Kreuzkirche mit bis zu vier Geschossen verbaut werden soll“. Eigentümer dementieren, dass ein solches Vorhaben derzeit geplant ist.

 1 Minuten Lesezeit (223 Wörter) | Änderung am 13.10.2020 - 18.24 Uhr

Dieses Gerücht hält sich seit Wochen hartnäckig: Beim Globo Center wäre ein Zubau geplant, welches mehrere Geschosse hoch wird. Ein Zentrum für medizinische Branchen war sogar im Gespräch. Anrainer drücken gegenüber 5 Minuten jetzt schon Bedenken aus: „Es handelt sich um so eine schöne Straße (Anm.: gemeint ist die Peraustraße), ein höherer Neu- oder Zubau würde das Bild komplett zerstören.“

Konzentration auf Bestand

Eigentümer des Gebäudetrakts ist das Unternehmen „Eglo Immobilien GmbH“ aus Schwaz.  Geschäftsführer, Daniel Kostenzer, sprach mit 5 Minuten Villach: „Wir konzentrieren uns ausschließlich auf den Bestand.“ Er erklärt woher die Mutmaßungen rund um einen neuen Bau kommen könnten. „Es gibt in der Tat lediglich ein Konzept im Rahmen der Sanierung, welches ermöglichen würde, das Gebäude in Zukunft zu erweitern.“ Ein vorausschauendes Konzept, um sich keine Möglichkeiten zu verbauen, sozusagen. “Aber eine Umsetzung ist nicht in Planung“, versichert Kostenzer. Derzeit verschönert man das bestehende Gebäude innen und außen und „hebt das technische sowie optische Niveau“. Wer weiß was in der Zukunft passiert, aber zum aktuellen Stand heißt es definitiv: Eine Erweiterung, wie ein Neu- oder Zubau, sind kein Thema. Eine Klarstellung, die so manchen Anrainer rund um die Kreuzkirche sicherlich beruhigen wird.

Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE