fbpx

Zum Thema:

21.10.2020 - 11:14Ärger über Grippeimpfungen beim Magistrat Villach15.10.2020 - 14:18Villach: Grippe-Impfstoff zugeteilt, Nachlieferung notwendig14.10.2020 - 19:57Grippeimpfstoff: „Risiko­gruppen berück­sichtigen“13.10.2020 - 11:58Grippe-Impfstoff aufgebraucht: Terminvergabe gestoppt
Aktuell - Villach
© KK

Terminvergabe seit heute möglich

Andrang auf Grippe-Impfungen: Villacher Hotline komplett überlastet

Villach – Der Andrang auf die Grippeimpfungen ist auch in Villach ungebrochen. Anders als zunächst geplant wird die heurige Grippeschutzimpfung nur nach Terminanmeldung erfolgen.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (95 Wörter) | Änderung am 14.10.2020 - 09.42 Uhr

Seit heute 8 Uhr (Mittwoch 14. Oktober 2020) können sich die Villacher zur Grippeschutzimpfung anmelden und einen Termin vereinbaren. Die Folge ist, dass die Hotline bereits überlastet ist. Die Nummer 04242 205 2550 lässt sich, laut 5 Minuten Villach Lesern, aktuell gar nicht mehr wählen, es kommt zu keinem Rufaufbau. Übrigens: Die Impfung selbst erfolgt ab 22. Oktober im Paracelsussaal des Rathauses nach genauen Covid19-Richtlinien. Auch in Klagenfurt war der Andrang groß, bereits einen Tag später musste die Terminvergabe gestoppt werden,  das Kontingent war bereits ausgeschöpft.

Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE