fbpx

Zum Thema:

30.10.2020 - 11:18St. Veiter Hallenbad: Neue Betriebszeiten ab November 202029.10.2020 - 12:07Gräbersegnung und Allerseelenfeier heuer ohne Teilnahme der Bevölkerung28.10.2020 - 21:56Moped-Lenker (47) bei Unfall vom Fahrzeug geschleudert28.10.2020 - 21:50Motorrad-Lenker (18) fuhr gegen abbiegenden PKW
Aktuell - Kärnten
SYMBOLFOTO © ÖA-Team BFKdo Klagenfurt Land

Erheblicher Sachschaden an den PKW

Auffahrunfall mit drei Fahrzeugen

St. Veit – Heute Nachmittag kam es zu einem Unfall in St. Veit, an dem drei Fahrzeuge beteiligt waren. Eine Person musste ins UKH Klagenfurt eingeliefert werden.

 1 Minuten Lesezeit (126 Wörter) | Änderung am 14.10.2020 - 22.49 Uhr

Am 14. Oktober 2020 um 16.20 Uhr lenkte ein 56-jähriger Mann aus dem Bezirk St. Veit/Glan einen Kleinbus auf der Ossiacher Straße (B94) von Feldkirchen kommend in Richtung Mautbrücke. In Unterglanegg, Gemeinde Glanegg, fuhr er einem vor ihm verkehrsbedingt mit niedriger Geschwindigkeit in die gleiche Richtung fahrenden PKW, gelenkt von einem 35-jährigen Mann aus dem Bezirk St. Veit/Glan, auf.

Eine Person wurde ins LKH eingeliefert

Durch die Wucht des Anpralls wurde der PKW gegen den vor diesem befindlichen PKW, in die gleiche Richtung fahrenden, gelenkt von einer 21-jährigen Frau ebenfalls aus dem Bezirk St. Veit/Glan, gestoßen. Der 35-Jährige erlitt dabei Verletzungen unbestimmten Grades und wurde von der Rettung ins UKH Klagenfurt eingeliefert. An allen drei PKWs entstand erheblicher Sachschaden.

Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE