fbpx

Zum Thema:

06.11.2020 - 11:34Slowenien stuft nun auch Kärnten als Risikogebiet ein29.10.2020 - 08:53Für Nicht-Österreicher: Slowenien erweitert Benützung des Wurzenpasses24.10.2020 - 15:27Außer Kärnten: Slowenien stuft Österreich als Risikogebiet ein15.09.2020 - 16:56Projekt „Grenzenlos – Brezmejno“ im Regierungsgebäude installiert
Aktuell - Kärnten
© pixabay.com

Hinter der Kärntner Grenze:

Slowenien ab morgen im Teil-Lockdown

Slowenien – Unser Nachbarland Slowenien führt einen "Teil-Lockdown" ab Freitag ein. Sieben Regionen, darunter die, die an Kärnten grenzen, sind betroffen.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (95 Wörter)

Voraussichtlich zwei Wochen wird der Lockdown dauern. Grund dafür sind die steigenden Zahlen im Nachbarland.

Maßnahmen in Slowenien

Die Bewohner sollen nur bei Ausnahmen, wie Arztbesuche, die Region verlassen dürfen. Es gilt ein Versammlungsverbot von mehr als zehn Personen und Gastro-Betriebe werden geschlossen. Darüberhinaus wird die Maskenpflicht im Freien gelten. Innenminister Ales Hojs hat das heute bei einer Pressekonferenz bekannt gegeben. Des Weiteren wird auf Distance Learning gesetzt. Als Risiko-Gebiete gelten die Regionen, einige grenzen an Kärnten: Gorenjska (Oberkrain grenzt an Kärnten), Koroska, Savinjska, Zasavska, Posavska und Südostslowenien.

Schlagwörter:
ANZEIGE