fbpx

Zum Thema:

22.10.2020 - 14:12Bei Kreuzung: Klagenfurterin bei Auffahrunfall verletzt22.10.2020 - 07:57Feldkirchner Narren füllen Kassen der Feuer­wehren auf22.10.2020 - 07:42LKW-Unfall auf der A2 Süd­auto­bahn21.10.2020 - 09:28Klagenfurter (28) fuhr PKW hinten auf
Aktuell - Klagenfurt
SYMBOLFOTO © FF Viktring - Stein/Neudorf

Feuerwehr im Einsatz

Kurze Totalsperre: Regennasse Fahrbahn führte zu Kollision

Froschendorf – Gestern Nacht kam es zu einem Unfall, bei dem zwei PKW miteinander kollidierten. Dabei wurden drei Personen verltezt.

 1 Minuten Lesezeit (146 Wörter)

Am 15. Oktober 2020 gegen 20.30 Uhr lenkte eine 20-jährige Klagenfurterin ihren PKW auf der St. Kanzianer Landesstraße (L 116) von St. Kanzian kommend in Richtung Grafenstein. In Froschendorf beabsichtigte ein ihr entgegenkommender PKW, gelenkt von einem 29-jährigen aus Froschendorf, nach links von der L 116 nach Froschendorf abzubiegen.

Alle drei ins Krankenhaus eingeliefert

Auf der regennassen Fahrbahn kam unmittelbar davor die 20-Jährige mit ihrem PKW ins Schleudern und stieß frontal gegen den PKW des 29-Jährigen. Durch den Zusammenstoß wurde der 29-Jährige unbestimmten Grades und sein 20-jähriger Beifahrer leicht verletzt. Die 20-Jährige wurde ebenfalls leicht verletzt. Alle beteiligten Personen wurden vom RD in das Klinikum Klagenfurt eingeliefert. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Die FF Grafenstein stand mit 15 Einsatzkräften im Einsatz. Für die Dauer der Unfallaufnahme und Fahrzeugbergung war die L 116 für den Verkehr total gesperrt. Örtliche Umleitung war eingerichtet.

Kommentare laden
ANZEIGE