fbpx

Zum Thema:

09.05.2021 - 07:16Aufmerksamer Klagenfurter schlug Taschendieb in die Flucht08.05.2021 - 18:11GTI-Zwischen­bilanz: Hundert Auto­fans und 39 Kenn­zeichen­abnahmen08.05.2021 - 08:23Fahndung ausgelöst: 15-Jährige brachen in Auto ein07.05.2021 - 20:37Über Böschung gestürzt: PKW blieb nur wenige Meter vor See­ufer liegen
Aktuell - Kärnten
SYMBOLFOTO © FF Arnoldstein

Drei Personen verletzt

Wildwechsel: 19-Jährige verriss Lenkrad und überschlug sich

Unterwuhr – Heute Nacht kam es zu einem Unfall in St. Veit, bei dem eine 19-Jährige aufgrund von Wildwechsel das Lenkrad verriss und sich in weiterer Folge überschlug. Drei 19-jährige Personen wurden dabei verletzt.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (88 Wörter)

Am 15. Oktober 2020, gegen 23 Uhr, fuhr eine 19-jährige Frau aus St. Veit/Glan mit ihrem PKW auf der Projaner Gemeindestraße in Unterwuhr, Gem. und Bezirk St. Veit/Glan. In Unterwuhr verriss sie ihren PKW in einer Linkskurve aufgrund eines Wildwechsels, kam deshalb von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Der PKW kam am Dach liegend zum Stillstand. Sie und ihre beiden Beifahrer (19-jährige Frau und 19-jähriger Mann – beide ebenfalls aus St. Veit/Glan) wurden leicht verletzt in das Klinikum Klagenfurt eingeliefert. Am PKW entstand Totalschaden.

ANZEIGE