fbpx

Zum Thema:

22.10.2020 - 11:50Demokratie in Szene gesetzt: Schul­projekt aus­gezeichnet22.10.2020 - 07:13Gestohlen: 31-Jähriger be­wahrte 50.000 Euro im Schlaf­zimmer auf21.10.2020 - 15:24VSV: Neue Zu­schauer­be­grenzung wirft Fragen auf21.10.2020 - 14:05Infineon Austria-Vorstandsvorsitzende erhält den Ehrenring der Stadt Villach
Politik - Villach
Schautzer:
Schautzer: "Endlich kommt Leben in die 'Draupassage'" © 5min.at

"Bauloch soll wiederbelebt werden"

Villacher Grüne be­grüßen ge­plantes Bau­projekt

Villach – Das geplante Bauprojekt nahe des Villacher Hauptbahnhofes wird von Gemeinderätin und Sprecherin der Grünen Villach, Sabina Schautzer begrüßt. „Ich freue mich, dass das […] fast in Vergessenheit geratene Bauloch ‚Draupassagen‘ wiederbelebt werden soll. Das ist höchste Zeit“, betont Schautzer.

 1 Minuten Lesezeit (151 Wörter)

Wie berichtet, sollen ein Hotel, ein Hofladen, Gastronomie, Wohnungen, Kinder und Seniorenbetreuung sowie ein Kinderschutzzentrum entstehen. Das umfangreiche Bauprojekt durchläuft derzeit ein Bewilligungsverfahren. Mehr dazu lest ihr hier.

Grüne begrüßen das Wohnprojekt

„Wir begrüßen Wohnprojekte und besonders das Generationenwohnen. Ich hoffe, dass auch an die Freiflächen gedacht wird und diese nicht zu klein ausfallen – nämlich nicht nur für den Förderkindergarten, sondern auch für die Menschen in den Tagesstätten. Gerade die Corona-Krise hat uns gezeigt, wie wichtig es ist, genug Bewegungsräume im Freien bei solchen Projekten mitzudenken“, so Schautzer.

„Gemeinderat in die Planung miteinbeziehen“

„Was ich allerdings in Frage stelle, ist das angedachte Hotel. Gerade in dieser Lage existieren bereits ausreichend Hotelbetriebe […]. Im Sinne einer modernen Stadtentwicklung sollte nicht nur Bürgermeister Günter Albel die Pläne kennen, sondern auch die Anrainer sowie der gesamte Gemeinderat“, schließt Schautzer.

 

Kommentare laden
ANZEIGE