fbpx

Zum Thema:

21.10.2020 - 08:32Klagenfurter beim Onanieren vor Viktringer Kinder­garten ertappt18.10.2020 - 16:26„Durch ihr rasches Handeln hat sie wohl ein Corona-Cluster verhindert“18.10.2020 - 09:16Neuer englisch­sprachiger Kinder­garten eröffnet im Frühling17.10.2020 - 14:48Zwei Kinder­gärten in St. Marein bis 24. Oktober ge­schlossen
Aktuell - Kärnten
SYMBOLFOTO © fotolia 192430866

Weitere Mitarbeiterin positiv getestet

Neuer Fall im Wolfs­berger Kinder­garten-Cluster

Wolfsberg – Im Kindergarten-Cluster in Wolfsberg gibt es einen neuen bestätigten Fall.

 1 Minuten Lesezeit (179 Wörter) | Änderung am 17.10.2020 - 19.14 Uhr

Im Kindergarten-Cluster in Wolfsberg gibt es einen neuen bestätigten Fall. Damit wurden drei Mitarbeiterinnen im städtischen und eine im Förderkindergarten der AVS positiv auf das Covid-19 Virus. Die betroffenen Kinder sind Kontaktpersonen der Katgegorie 1, aber keine Verdachtspersonen – ihre Testergebnisse werden in den kommenden Tagen erwartet.

Bis 24. Oktober geschlossen

Wie bereits berichtet, sehen die heute erlassenen Bescheide der Bezirkshauptmannschaft in Wolfsberg die Schließung des AVS-Förderkindergartens Wolfsberg sowie des städtischen Kindergartens St. Marein bis zum 24. Oktober 2020 vor.

Aktuelle Fallzahlen in Kärnten

Am heutigen Samstag, dem 17. Oktober 2020, wurden um 8 Uhr insgesamt 47 Neuinfektionen in Kärnten gemeldet. Im Verlauf des Tages – zwischen 8 und 17 Uhr – hat sich die Zahl der jemals bestätigten Fälle in Kärnten erneut um 46 Fälle erhöht, weshalb es zum jetzigen Zeitpunkt insgesamt 1.450 jemals positiv getestete Personen in Kärnten gibt. Aufgeteilt auf die Bezirke gab es folgende Zuwächse: Klagenfurt Stadt (+36), St. Veit an der Glan (+4), Spittal an der Drau (+2), Villach Stadt (+1), Völkermarkt (+1), Wolfsberg (+2). Wegen Datenbereinigungen ist in Feldkirchen ein Fall aus der Statistik gefallen.

Kommentare laden
ANZEIGE