fbpx

Zum Thema:

16.10.2020 - 10:05Gerüchte sind wahr: Köfer kandidiert als Bürgermeister für Spittal04.10.2020 - 08:46Team Kärnten-Chef für Ver­schiebung der Feier­lich­keiten02.10.2020 - 15:56Super: Schulstart-Pakete für das Josefinum in Viktring26.09.2020 - 21:16NEOS Kärnten jetzt auch in Völker­markt vertreten
Politik - Kärnten
© 5min.at

NEOS-Kärnten-Landessprecher meldet sich zu Wort

NEOS freuen sich auf einen fairen Wahlkampf mit Köfer

Spittal an der Drau – Reaktion der Kärntner NEOS zum Antritt von Gerhard Köfer: „Es ist wenig überraschend, dass Gerhard Köfer bei der Gemeinderatswahl 2021 in Spittal antreten will“, sind sich NEOS-Landessprecher Markus Unterdorfer-Morgenstern und der Spittaler NEOS-Gemeinderat Hermann Bärntatz einig. Sie freuen sich auf einen fairen Wahlkampf.

 1 Minuten Lesezeit (188 Wörter) | Änderung am 18.10.2020 - 22.00 Uhr

Für die Kärntner NEOS war abzusehen, dass Gerhard Köfer vom Team Kärnten bei der Gemeinderatswahl 2021 in Spittal antreten will, auch wenn es nach wie vor unterschiedliche Ansichten und Positionen zu seinem Hauptwohnsitz gibt. „Wir NEOS freuen uns aber auf einen konstruktiven und fairen Wahlkampf“, so der Spittaler NEOS-Gemeinderat Hermann Bärntatz.

Kandidatur war zu erwarten

„Köfers Kandidatur war zu erwarten und ist natürlich auch legitim. Ich hoffe, dass er sich in der Gemeinde künftig stärker engagiert als in der bisherigen Periode“, betont Bärntatz. Bisher habe sich Köfer kaum in den Gemeinderatssitzungen eingebracht, erklärt er. „Als gewählter Gemeindevertreter muss man für die Bürger, deren Stimme man erhalten hat, einstehen und sich engagieren, ungeachtet vorangegangener Positionen. Das Argument, Köfer könne als Ex-Bürgermeister dem amtierenden Bürgermeister Pirih keinen Druck machen, kann und darf einfach keine Ausrede sein.“, stellt Bärntatz klar. „Als Seebodner weiß ich natürlich um die Vorzüge meines Heimatortes und kann nachvollziehen, warum Herr Köfer so viel Freizeit hier verbringt“, zeigt sich NEOS- Landessprecher Markus Unterdorfer-Morgenstern verständnisvoll.

Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE