fbpx

Weitere Artikel:

21.04.2021 - 16:20Feuer-Verbot in Villach wieder aufgehoben21.04.2021 - 15:59Traktor stand in Flammen: Zwei Feuer­wehren im Lösch­einsatz21.04.2021 - 15:48Völliger Stillstand: Klagen­furter Feuer­werks­firma kämpft ums Überleben21.04.2021 - 15:19Hermann Schluder als Bauern­bund-Bezirks­obmann wieder­gewählt21.04.2021 - 15:10Wetterum­schwung erlaubt wieder mehr Pollenflug
Aktuell - Kärnten
Der Arbeiter verletzte sich heute Vormittag zwei Finger schwer und musste in das LKH Villach gebracht werden.
Der Arbeiter verletzte sich heute Vormittag zwei Finger schwer und musste in das LKH Villach gebracht werden. © Pixabay

Rettungshubschrauber im Einsatz:

Bei Seilbahn-Kontrolle: Arbeiter erlitt schwere Hand­verletzung

Bad Kleinkirchheim – Bei Kontrollarbeiten an einer Seilbahn der Kleinkirchheimer Bergbahnen, Bezirk Spittal an der Drau, geriet am heutigen Montag, dem 19. Oktober, vormittags, ein 36-jähriger Arbeiter aus dem Bezirk Spittal an der Drau mit der Hand zwischen eine Führungsrolle und einen Keilriemen.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (47 Wörter)

Der 36-jährige Arbeiter geriet heute Vormittag mit der Hand zwischen eine Führungsrolle und einen Keilriemen, wobei er an zwei Fingern schwere Verletzungen erlitt. Er fuhr daraufhin noch selbst zu Tal und wurde anschließend nach erster Hilfeleistung vom Rettungshubschrauber RK 1 in das LKH Villach gebracht.

ANZEIGE